Erdbeben in Algerien

Um 17.58 Uhr kam es im Nordwesten von Algerien zu einem Erdbeben der Stärke 4,8. Genaue Daten zur Tiefe sind noch nicht bekannt. Das Epizentrum lag nahe der Küste in einer verhältnismäßig dicht besiedelten Region des Landes. In den nächsten Minuten wird vermutlich auch noch die Magnitude korrigiert. M 4,8 könnte für einige Schäden sorgen.

Anzeige

Update: Die vorläufigen Daten über dieses Erdbeben stammen vom IGN, wo bekanntermaßen anfangs immer Magnituden angegeben werden, die deutlich über dem realen Wert liegen. Hoffen wir für die Bewohner der betroffenen Region, dass es auch diesmal so ist.

Update: GFZ hat das Beben bislang noch nicht erfasst. Daher gehen wir davon aus, dass das Erdbeben deutlich schwächer war als M 4,8.

Anzeige

Update: IGN nennt auf seiner Homepage nun M 4,3.

Update: Na das war ja was. Das Erdbeben hatte in Realität M 2,9!!!

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei