Weitere schwere Beben bei den Kurilen

Nach dem Gestrigen Erdbeben  der stärke 6,9 folgten heute zwei weitere Beben. Um 13.53 bebte es mit einer Stärke von 6,5 und um 13.20 folgte eines mit einer Stärke von 6,7. Die Epizentren dieser Beben ist das gleiche wie dem von Gestern. Die Tiefen lagen um die 30km. Wie am Vortag nennt die ShakeMap von USGS in der Küstenregion wieder die Intensität VI.

Alle drei Beben, das gestrige M 6,9 und die heutigen, ereigneten sich an ziemlich genau der selben Stelle. Interessanterweise gab es keine weiteren Beben. Nur die drei großen.

Alle drei Beben sind direkt auf die Subduktionszone zurückzuführen. (Siehe BeachBall)

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Starkes Erdbeben auf den Kurilen (16. November 2012)
Schweres Erdbeben auf Kamtschatka (24. Juni 2012)

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.