Leichtes Erdbeben in Sachsen

Das EMSC hat um 15.17 Uhr ein leichtes Erdbeben nahe Dresden registriert. es hatte Magnitude 2,3 und eine vorläufige Tiefe von 10 Kilometern. Das Epizentrum lag in der Lausitz, 46 Kilometer östlich von Dresden, nur 5 Kilometer von Stadtzentrum von Bautzen entfernt. Es ist möglich, dass das Erdbeben dort spürbar war. Schäden wird es keine gegeben haben.