Bad Reichenhall: Erneut spürbares Erdbeben

Der induzierte Erdbebenschwarm im Berchtesgadener Land hat seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Um 10.11 Uhr MESZ kam es 3 Kilometer nördlich von Bad Reichenhall, nach Angaben der österreichischen ZAMG zu einem Erdbeben der Stärke 2,1. Die Tiefe betrug 1 Kilometer. Das Beben war, wie wir von einer Leserin erfahren haben, in Bad Reichenhall deutlich spürbar.
Auch das Seismogramm der Uni München bestätigt dieses Erdbeben.

Anzeige
-->






________________________________________________________________________

Siehe auch:
Bayern: Die Flut und die Erdbeben (7. Juni 2013)
Starkregen: In Bayern drohen Erdbeben (30. Mai 2013)
Informationsquelle(n): ZAMG, erdbeben-in-bayern.de

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei