Chile: Wieder Aktivität im Norden

 

Die Region Tarapaca im Norden von Chile, sowie angrenzende Gebiete waren in den vergangenen Monaten mit Abstand die aktivste des Landes. Auch wenn das „Große Erdbeben“ (bisher) nicht dabei war. Mehrfach gab es über Tage Hinweg schwarmartig auftretende moderate bis starke Erdbeben, sowohl vor der Küste, als auch an Land (in entsprechender Tiefe) (mehr…)

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.