Leichtes Erdbeben bei Mendig

Gestern Mittag hat es um 12.24 Uhr ein leichtes Erdbeben nahe Niedermendig im Osten der Eifel gegeben. Nach Angaben der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe hatte es Magnitude 2.0. Das Epizentrum des Erdbebens lag 8 Kilometer westlich von Andernach und 2 km nördlich von Mendig am Ufer des Laacher Sees. Uns liegen keine Informationen darüber vor, ob das Erdbeben von der Bevölkerung wahrgenommen wurde. Bei Erdbeben dieser Stärke und zu dieser Tageszeit ist eher nicht damit zu rechnen.

Anzeige

Die Region Vulkaneifel – Neuwieder Becken westlich von Koblenz gehört zu den seismisch aktivsten Regionen Deutschlands, in der es regelmäßig kleine bis moderate Erdbeben gibt, die aber in der Regel nicht zu Schäden führen.

The following two tabs change content below.
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei