Leichtes Erdbeben in Neuwied (Rheinland-Pfalz)

Gestern um 19.59 Uhr wurde auf dem Stadtgebiet von Neuwied ein leichtes Erdbeben registriert. Nach Angaben des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz hatte es M 1.6. Das Epizentrum lag am Rheinufer nahe der Raiffeisenbrücke, gegenüber des stillgelegten Atomkraftwekes Mülheim-Kärlich. Die Tiefe wird mit 7 Kilometern angegeben.

Anzeige

Das Neuwieder Becken mit den Städten Koblenz, Andernach und Neuwied wird regelmäßig von leichten Erdbeben erschüttert. Meist haben diese ihren Ursprung in der Osteifel nahe Mendig. Historisch belegt sind aber auch Erdbeben am Südrand des Beckens.

Das gestrige Erdbeben war zu schwach, um von der Bevölkerung wahrgenommen zu werden.

Anzeige

Liste aktueller Erdbeben in Deutschland

Neuwied

Kommentar hinterlassen