Japan: Doppelbeben vor der Küste von Fukushima

Zwei Erdbeben moderater Stärke ereigneten sich am Nachmittag MESZ etwa 25 Kilometer vor der Küste der japanischen Präfektur Fukushima. Nach Angaben der japanischen Meteorologiebehörde hatten diese Magnitude 5.0 und 5.2 und beide eine Tiefe von etwa 50 Kilometern. Sie traten im Abstand von 46 Minuten auf und waren bis nach Tokyo spürbar. Nahe des Epizentrums wurde maximal JMA Intensität 4 gemessen. Dabei ist nicht mit Schäden zu rechnen, tsunamigefahr besteht nicht.

Anzeige
-->

Bereits am Morgen hatte es ein Erdbeben der Stärke 3,5 an gleicher Stelle gegeben.

Japan

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei