Japan: Doppelbeben vor der Küste von Fukushima

Anzeige

Zwei Erdbeben moderater Stärke ereigneten sich am Nachmittag MESZ etwa 25 Kilometer vor der Küste der japanischen Präfektur Fukushima. Nach Angaben der japanischen Meteorologiebehörde hatten diese Magnitude 5.0 und 5.2 und beide eine Tiefe von etwa 50 Kilometern. Sie traten im Abstand von 46 Minuten auf und waren bis nach Tokyo spürbar. Nahe des Epizentrums wurde maximal JMA Intensität 4 gemessen. Dabei ist nicht mit Schäden zu rechnen, tsunamigefahr besteht nicht.

Bereits am Morgen hatte es ein Erdbeben der Stärke 3,5 an gleicher Stelle gegeben.

Japan