Moderates Erdbeben nordöstlich von Kreta

Am Mittag wurde die griechische Insel Kreta von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Das Epizentrum lag nordöstlich der Insel im Ägäischen Meer. Nach Angaben des griechischen Erdbebendienstes hatte es Magnitude 4.6 und fand in 65 Kilometern statt. In der Inselhauptstadt Heraklion und anderen Teilen Kretas war das Beben deutlich spürbar, Schäden gab es nicht.

Anzeige