Schweres Erdbeben vor Bougainville, PNG

Ein schweres Erdbeben mit Magnitude 6.8 traf in der vergangenen Nacht die Insel Bougainville im Osten des Inselstaates Papua-Neuguinea. Das Epizentrum lag knapp 60 Kilometer östlich der Insel. Moderate Intensitäten wurden auf weiten Teilen der Insel registriert. Bisher wurden keine Schäden infolge des Erdbebens gemeldet. Eine Tsunami Warnung wurde nicht heraus gegeben. Dennoch wurden Bewohner angewiesen, Strände im Westen der Insel zu meiden.

Anzeige

Mehrere Nachbeben, das stärkste mit Magnitude 5.7 wurden registriert.

Im April diesen Jahres wurde Bougain von einer Serie schwerer Erdbeben erschüttert. Dabei kam mindestens ein Mensch ums Leben, mehrere wurden verletzt. Beben und Tsunamis richteten Schaden auf der Insel an.

Anzeige
The following two tabs change content below.
Jens ist 25 und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei