Starke Erdbebenserie im Osten von Taiwan

Taiwan – Mehrere teils starke Erdbeben haben den asiatischen Inselstaat seit gestern Abend erschüttert. Neun Erdbeben über Magnitude 4, sowie 10 zwischen Magnitude 3.5 und 4 wurden bisher registriert. Die meisten traten als direkte Nachbeben des bisher stärksten Erdbeben mit Magnitude 5.6 am Dienstagabend (15. September) MESZ auf. Dieses war im gesamten Inselstaat einschließlich der Hauptstadt Taipeh deutlich spürbar. Schäden wurden nach aktuellen Angaben nicht verursacht.
Ein zweites starkes Erdbeben am Mittwoch um 15.09 Uhr MESZ erreichte Magnitude 5.5 und war ebenfalls bis nach Taipeh spürbar.
Die Epizentren der Erdbeben liegen etwa 10 km vor der Küste der Region Hualien nahe dem Hoping Kohlekraftwerk, 90 km südöstlich der Hauptstadt

Taiwan

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.