Leichtes Erdbeben bei Bischofshofen

Österreich – Unweit der deutschen Grenze hat sich am Freitagmittag um 15.14 Uhr im Bundesland Salzburg ein leichtes Erdbeben ereignet. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik gibt das Erdbeben mit Magnitude 2.9. Das Epizentrum lag demnach etwa 10 Kilometer nördlich des Ortes Bischofshofen und knapp 20 Kilometer südöstlich der bayrischen Stadt Berchtesgaden. Die Herdtiefe des Erdbebens lag sehr oberflächennah. Die ZAMG machte bisher keine Angaben zur Spürbarkeit des Erdbebens. Auch wir erhielten bisher keine Meldungen von Zeugen. Erdbeben über Stärke 2.5 sind rund um das Epizentrum in der Regel deutlich spürbar. Schäden sind bei Beben dieser Größenordnung aber nicht zu erwarten.

Anzeige

[sc name="Gespürt" ]

[sc [sc name="Maps" lat="47.50" long="13.23" ]

Anzeige
The following two tabs change content below.
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige