Erdbebenaktivität in Weil am Rhein

Weil am Rhein – Bereits mehrfach in diesem Jahr haben wir über immer wieder auftretende kleine Erdbeben in Weil am Rhein im Deutsch-Französisch-Schweizerischen Grenzgebiet berichtet. Diese Erdbebenakivität setzte sich auch in den vergangenen Tagen fort. In der Nacht zum Mittwoch (1. März) registrierte der Erdbebendienst Südwest mit Magnitude 1.7 ein weiteres Erdbeben. Kurz zuvor kam es zu Magnitude 0.6. Insgesamt sechs Beben über Magnitude 1, viele weitere darunter, wurden dieses Jahr bereits aufgezeichnet. Das heutige ist das bisher stärkste. Wie bei vorherigen Beben lag die Herdtiefe in nur wenigen Kilometern Tiefe, was auf einen Zusammenhang mit früheren Geothermie-Projekten im Grenzgebiet hindeutet. Induzierte Beben dieser Stärke können vereinzelt von Personen wahrgenommen werden.

Anzeige
.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 02:08 Uhr

Magnitude: 1.7

Tiefe: 7 km

Spürbar: möglich

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: induziert (Geothermie)

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Aktuelles aus der Region  Kleines Erdbeben (M1.9) in Albstadt

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:


    .