Kleine Erdbebenserie in Darmstadt

Darmstadt – Im Ortsteil Arheilgen im Norden der Stadt kommt es seit rund drei Tagen zu einer kleineren Erdbebenserie. Mindestens drei Erdbeben wurden bislang vom hessischen Erdbebendienst und dem Erdbebendienst Südwest ausgewertet. Zudem gab es mehrere kleinere Beben.
Das erste am 14. März früh morgens erreichte laut HLNUG Magnitude 1.5. Das zweite größere folgte rund 24 Stunden später und erreichte nach vorläufigen Angaben Magnitude 1.2. Nummer drei kurz nach Mitternacht am Donnerstag war mit M0.9 ein wenig schwächer. Der Erdbebendienst Südwest gibt für diese Ereignisse Magnitude 1.0, 1.1 und 0.8 an. Keines der Erdbeben wurde von den Anwohnern verspürt.

Anzeige

Im Herbst 2016 kam es im Norden von Darmstadt über mehrere Tage zu einer Erdbebenserie, deren größtes Beben mit M2.9 in der Stadt und im Umfeld deutlich zu spüren war.

Bereits im Zuge der Erdbebenserie in Mühltal 2014/15 (bis Magnitude 4.2) kam es im Norden von Darmstadt zu kleineren Beben.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): seit 14. März, 06:53 Uhr

Magnitude: bis 1.5

Tiefe: ca. 6 km

Spürbar: nein

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:


    . .