Leichtes Erdbeben im Bodenseekreis

Deggenhausertal – Im Bodenseekreis wurde in der Nacht zu Samstag ein leichtes Erdbeben registriert, das möglicherweise vereinzelt verspürt wurde. Nach vorläufigen Angaben des Erdbebendienst Südwest erreichte es Magnitude 2.5. Das Epizentrum lag demnach im Ort Wahlweiler, der zur Gemeinde Deggenhausertal gehört. Es liegt etwa 15 Kilometer östlich von Ravensburg. Vom Schweizerischen Erdbebendienst wird Magnitude 2.6 angegeben. Demnach lag der Erdbebenherd in rund 20 Kilometern Tiefe.

Erdbeben im Bodenseekreis sind, im Vergleich zu anderen Orten Baden-Württembergs, relativ selten. Zuletzt kam es Ende vergangenen Jahres im Nachbarort Salem zu einem Beben der Stärke 2.0, das vereinzelt verspürt wurde. Beben mit einer größerer Herdtiefe wie im aktuellen Fall sind auch bei höheren Magnituden seltener zu spüren.

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 4. März, 02;29

Magnitude: 2.5

Tiefe: 20 km

Spürbar: wahrscheinlich

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

    .