Neues Erdbeben westlich von Koblenz

Anzeige

Plaidt – Ein leichtes Erdbeben hat am Donnerstagabend den Osten der Eifel erschüttert. Das Epizentrum soll nach ersten Angaben des Erdbebendienstes Südwest zwischen Plaidt und Andernach, rund 15 Kilometer nordwestlich von Koblenz, gelegen haben. Demnach erreichte das Erdbeben eine Stärke von 2.3. Dieser Wert kann bei manueller Auswertung korrigiert werden. Auch die Lokalisierung des Epizentrums ist vorläufig. Ausländische Erdbebendienste geben M2.1 bis M2.9 an. Mehrere Zeugen berichteten uns, dass die Erschütterungen rund um das Epizentrum zu spüren waren. Bisherige Zeugenmeldungen kamen überwiegend aus dem Gebiet südlich von Plaidt, was auf ein südlicheres Epizentrum hindeutet, als zunächst vom Erdbebendienst Südwest angegeben.

Erst vor wenigen Wochen wurde die Region von einem kleinen Erdbeben der Stärke 2.7 getroffen. Damals lag das Epizentrum des Erdbebens bei Kobern-Gondorf. Die Erschütterungen konnten im gesamten Neuwieder Becken und angrenzenden Orten in Eifel, Hunsrück und am Mittelrhein verspürt werden.

Update 21:46 Uhr

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 20:40 Uhr

Magnitude: 2.3

Tiefe:

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

    Erdbeben westlich von Koblenz gehen meist auf die sogenannte Ochtendung-Störungszone zurück. Dabei handelt es sich um den tektonischen Rand des Neuwieder Beckens, an dem eben dieses, nordöstlich gelegen, gegenüber dem südwestlichen Block absinkt. Die Ochtendung-Störungszone ist rund 15 Kilometer lang und verläuft parallel zu mehreren Grabenstrukturen vulkanischen Ursprungs rund um Mendig, hängt aber selbst nicht mit vulkanischer Aktivität der Eifel-Vulkane zusammen. In der jüngeren Vergangenheit kam es dort mehrfach zu moderaten Erdbeben um Magnitude 4, die bis nach NRW spürbar waren und nahe des Epizentrums kleinere Schäden verursacht haben.

    Zeugenmeldungen
    Lehmen
    30.03.17, 20.40 Uhr kurzes Grollen, Erde und Objekte haben vibriert. (Intensität IV)

    Niederfell
    20;47
    1 bis 2 sek
    Schwaches aber spürbares beben (Intensität III)

    Bassenheim
    plötzlich 3 Sekunden lang ein Grollen gehört / leichtes Vibrieren gespürt im Erdgeschoß eines massiven 4 geschoßigen Reihenhauses
    alle haben’s mitbekommen, alle sind ruhig geblieben
    (sind ja inzwischen schon dran gewöhnt) (Intensität II)

    Wolken
    Ca. 20.40 Uhr leichtes Erdbeben verspürt. Deutete sich mit einem Grollen an. Hielten uns im Gebäude auf (ruhend). (Intensität II)

    Ochtendung
    Ca 20:40 Uhr lauteres Poltern wie bei einem Donner. (Intensität II)

    Rüber
    Es war ein stärkeres kurzes wackeln zu spüren mit dumpfen Geräusch (Intensität IV)

    Kalt
    Das dumpfe Grollen war sehr deutlich.
    Eine schwache Vibration war zu spüren (Intensität II)

    Kretz
    20:40 , 30.03.17 , im Haus , Erdgeschoß. (Intensität II)

    Vallendar
    Ca. 20.40 Uhr, Grollen, leichte Erschütterung, erster Stock, auf der Couch liegend

    Kruft
    Donnerstag 20:40 Uhr,Kruft,30.03.2017
    ich saß am PC und plötzlich ein Geröll tritt auf und ein leichtes schwanken war zu spüren. Im Haus hat das Holz geknistert. Das war ca. in 2 Sekunden vorbei. (Intensität II)

    Mülheim-Kärlich
    Kurzes wackeln im Dachgeschoss (Altbau) (Intensität II)

    Lahnstein
    30.03.2017 ca 20.40Uhr Spürbares Vibrieren mit Grollen. Ähnlich einem schweren Lastwagen mit hohem Tempo in kleiner Straße. (Intensität II)

    Koblenz-Güls
    1Stock (Intensität II)

    Bassenheim
    20:40
    leichtes Grummeln
    Einfamilienhaus, 1. Etage (Intensität II)

    Kruft
    Leichtes Grollen und knacken im Schrank. (Intensität II)

    Ettringen
    20.40 ruhend im Bett (Intensität II)

    Mayen-Hausen
    Ca 20:40, schwache Erschütterung (Intensität II)

    Ochtendung
    Aufenthalt im erdgeschoss, Fernsehbildschirm vibriert leicht, grollen gut hörbar (Intensität IV)

    Mayen-Betzing
    20:40 Uhr , 30.03.17 , ruhend auf dem Sofa , 1.stock, Fesnster und Wasserflasche vibriert (Intensität II)

    Mendig
    Haus hat sich minimal spürbar eine Sekunde bewegt. Keine Geräusche. Auf der Couch liegend gerade noch wahrgenommen. (Intensität II)

    Lahnstein
    Ein lautes “ Rummsen“ und kurzes Wackeln. So, als ob jemand am Haus das Garagentor mir Gewalt zugeschlagen hätte. Ich habe sogar unten bei meinen Eltern nachgesehen, ob alles in Ordnung ist (Intensität II)

    Mülheim-Kärlich
    Ich wohne in einem Zweifamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoß in diesem Dachgeschoß (2. Stockwerk). Das Gebäude ist massiv erstellt: Bimsstein, Betondecken, hölzerner Dachstuhl, Pfannendach. Heute abend 30.03.2017 um 20: 40:14 Uhr hörte ein leises, kurzes, dumpf grollendes Geräusch, das kurz anstieg und wieder abklang. In diesem Moment wußte ich bereits, das es sich um ein leichtes Erdbeben handelt, denn ich habe so etwas hier in der Region (Neuwieder Becken – Störung von Ochtendung) bereits mehrfach erlebt. Im Abklingen des Geräusches begann das Haus kurz zu zittern, es knackte in den Dachbalken. Alles zusammen dauerte etwa 3 bis 4 Sekunden. Ich habe das Grollen deutlich gehört und das Zittern deutlich gespürt, beides war allerdings leise bzw. schwach. Schäden gibt es keine. (Intensität II)

    Ochtendung
    Die Vibration war auf dem Sofa zu spüren (Intensität IV)

    Winningen
    Ich habe keine Erschütterung gespürt, jedoch ein relativ lautes Grollen, dass ca. 2-3 Sekunden anhielt. (Intensität II)

    Kettig
    30.3.2017.. 2. Etage Mietshaus. Kurze ,dumpfe Vibration. Ca 2-3 Sekunden. (Intensität II)

    Kruft
    Grob gegen 20:50 (Intensität II)

     

    Kobern-Gondorf
    Das Haus hat kurz viebriert und ein knall als wäre ein LKW gegen unser Haus gefahren. (Intensität II)

    Mülheim-Kärlich
    Ca. 20.40 Uhr, leichtes rütteln war zu spüren, Gläser haben geklirrt (Intensität II)

    Ochtendung
    Ca. 20:30, das Haus hat vibriert ( Gläser etc.) ich saß auf einem Stuhl und spürte es deutlich. Ebenso die Kinder im oberen Stock und der Hund. (Intensität IV)

    Brodenbach
    Mein Sohn, 6 Jahre hat Vibrarion im Bett gespürt. (Intensität III)

    Bad Hönningen
    30. März 2017 Do. Ca 20 Uhr 40, sitzend vor Computer, ruhig, erste Stock, Geräusch von Hausbelken vergleichbar mit Entspannungen in Regionen mit starken Steinkohlen Abbau (Intensität II)

    Plaidt
    30. März, ca. 20.40 Uhr, ruhend, 2. Stock, deutlicher Rumms, unsicher, ob Erdbeben (Intensität III)

    Kobern-Gondorf
    20.40Uhr, liegend im Bett, Erschütterung war deutlich wahrnehmbar, Grollen ebenso, vielleicht 1-2 Sekunden. Dieses Mal aber kein Glirren der Lampe ect. Vor 2 Wochen deutlich stärker. (Intensität III)

    Welling
    Ich habe das Erdbeben gemerkt um ca 20:39 Uhr.
    Ich lag im Bett als es auf einmal gerumpelt und gewackelt hat. Das Haus hat geknackt. (Intensität III)

    Ochtendung
    Haus hat leicht geknackst leises dumpfes grollen um 1-2 sekunden.
    Kein richtiges schwanken/vibrieren.
    So ca 20:38 oder so rum. (Intensität II)

    Winningen
    20:40,30.3.17, ruhend, zu Hause, mit Famile,
    1.Gedanke: oh…schon wieder eine Erdbenben?! (Intensität II)

    Urmitz
    20:42 Uhr ersten Stock in einem Mehrfamilienhaus Schränke haben gewackelt (Intensität II)

    Ochtendung
    dumpfes grollen, keine Bewegung von Gegenständen (Intensität II)

    Kettig
    Wir saßen draussen auf der Terasse und hatten gerade die kinder ins Bett gebracht. Als es einen sehr dumpfen knall gab und der Boden für etwa 2 Sekunden für uns sehr stark vibrierte. Auch meine beiden Kinder kamen aus dem ersten Stock aus dem Kinderzimmer gerannt , weil ihre playmobil Figuren umgefallen sind uns sie sich ganz schön erschreckt haben . Die Uhrzeit kommt ca. Hin . (Intensität II)

    Weißenturm
    Um 20:40 am 30.03.2017 leicht spürbar. Dumpfes Grollen. (Intensität II)

    2 Kommentare

    Kommentare sind geschlossen.