Polen-Erdbeben in Sachsen spürbar

Polen – Im Südwesten von Polen hat es in der Nacht zu Sonntag erneut ein größeres Erdbeben gegeben. Um 00:23 Uhr traf es die Bergbaustadt Polkwitz (Polkovice) in Niederschlesien. Nach übereinstimmenden Angaben von USGS und Geofon erreichte es Magnitude 4.3. Von polnischen Behörden wurden noch keine Daten veröffentlicht. Das Epizentrum lag zwischen den Städten Glogau und Polkwitz. Ursprung des Erdbebens ist die dortige Bergbautätigkeit.
Die Erschütterungen wurden in umliegenden Städten deutlich bis stark verspürt. Kleinere Schäden sind wahrscheinlich. Entsprechende Meldungen dazu gibt es noch nicht. Selbst in Teilen von Sachsen konnten einige Personen dieses Erdbeben wahrnehmen.

Werbung

Zuletzt hatte es Ende November bei einem Beben der Stärke 4.5, dem ein tödliches Grubenunglück folgte, Spürbarkeitsmeldungen aus Sachsen gegeben.
Das aktuelle Beben ist das bislang stärkste induzierte Beben in Polen in diesem Jahr.


Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Werbung

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 9. April, 00:23 Uhr

Magnitude: 4,3

Tiefe: 1 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: ja

Opfer erwartet: unwahrscheinlich

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Sonstiges

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden


Zeugenmeldungen
Rodewitz (Sachsen)
9.4.17
00.24Uhr
ruhig sitzend auf der Couch
Win deutlicher gut spurbarer Ruck Mit kurzer Bach’s chewing amplitude
Sowohl ich wach, TV, Als auch meine Frau schlafend Haben es deutlich wahrnembar
gespürt.
Die Katze wurde plötzlich such nervös und wollte raus (Intensität III)

Bautzen (Sachsen)
Nachrichtentext:
In der Nacht zum Sonntag am 09.04.17 um circa 0:30 Uhr. Erwachen in der Nacht und Gläser im Schrank vibrierten (Intensität IV)

Werbung

Ebersbach-Neugersdorf (Sachsen)
00.24 Samstag auf Sonntag,Haus fing an zu schaukeln gefühlt 1min.Riss in der Hauswand (Intensität V)

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.
Werbung

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Jens SkapskiEisoldt Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Eisoldt
Gast
Eisoldt

Wir spürten gestern am 18.04.2017 gegen 19.30 Uhr ein länger anhaltendes Erschüttern in Pirna Zentrum, Töpfergasse 1 in unserer Wohnung. Könnte es sich um ein leichtes Erdbeben gehandelt haben?

Mit freundl.Grüßen
Familie Eisoldt