Erdbeben erschüttert Paraná

Brasilien – Kurz nach Mitternacht (Ortszeit) hat ein ungewöhnlich starkes Erdbeben die Einwohner des brasilianischen Bundestaates Paraná im Süden des Landes aus dem Schlaf gerissen. Das Epizentrum soll nach Angaben der Universität São Paulo nahe der Regionalhauptstadt Curitiba (1,8 Millionen Einwohner) gelegen haben. Demnach erreichte das Beben eine Stärke von 4.5, womit es sich um eines der stärksten jemals in Paraná registrierten Erdbeben handelt.
Die Erschütterungen waren in der gesamten Metropolregion deutlich zu spüren. Auch die Großstadt Ponta Grossa war betroffen. In Orten nahe des Epizentrums sind Menschen aus Angst auf die Straßen gelaufen. Einige berichten bereits von Schäden an Gebäuden. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. In Curitiba war die Intensität relativ gering, doch wurden auch hier viele Menschen in Angst versetzt. Wie Zeugen berichten, sollen die Bodenbewegungen bis zu 20 Sekunden angedauert haben.

Anzeige

Die bisherigen Auswertungen des Erdbebens sind vorläufig und können nach manueller Auswertung abweichen. Zeugenmeldungen, die bei der Universität São Paulo eingegangen sind, deuten auf eine etwas geringere Magnitude des Bebens hin. Ein zweites Erdbeben, das sich wenige Minuten nach dem ersten weiter nördlich ereignet haben soll, wird mit Magnitude 5,1 angegeben. Aufgrund fehlender Belege durch Zeugen ist hier aber von einer Falschmeldung auszugehen.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 18. September, 05:16 Uhr

Magnitude: 4.5

Tiefe:

Spürbar: ja

Schäden erwartet: ja

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.