Schwarm in Chuzestan: Zwölf Erdbeben in drei Stunden

Iran – Mehrere Erdbeben haben am Samstagmorgen die Bewohner der Iranischen Stadt Schuschtar im Westen des Landes in Angst und Schrecken versetzt. Innerhalb von drei Stunden zwischen sechs und neun Uhr mitteleuropäischer Zeit registrierte der Iranische Erdbebendienst mindestens zwölf spürbare Erdbeben, davon elf über Magnitude 3 wovon zwei Magnitude 4 erreicht haben. Mehrere dutzend kleine Erdbeben, die nicht bis Schuschtar zu spüren waren, wurden ebenfalls registriert.
Der Erdbebenschwarm, der bereits im November begonnen hat, erreichte damit am Samstag seinen vorläufigen Höhepunkt. Das Epizentrum der Erdbeben lag nahe des Ortes Guriyeh, rund 20 Kilometer von Schuschtar entfernt. Dabei lag die Herdtiefe meist bei acht bis 11 Kilometern.

Anzeige

Infolge der andauernden Erschütterungen haben die Behörden der Provinz Chuzestan am Vormittag Notfallmaßnahmen eingeleitet. So bleiben Schulen und andere öffentliche Gebäude in Schuschtar bis auf weiteres geschlossen. Anwohner wurden aufgerufen, Ruhe zu bewahren. Meldungen über Schäden infolge der Erdbeben gibt es zunächst nicht.

Chuzestan gehört zu den Iranischen Provinzen mit der geringsten Seismischen Aktivität. In den letzten 600 Jahren hat es dort nur ein Erdbeben über Magnitude 6 gegeben.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen?

Erdbebensicheres Bauen: Nutzen, Notwendigkeit und Umsetzung mit Rigips (Gesponserter Link)

Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): seit 30. Dezember, 06:32 Uhr

Magnitude: bis 4.0

Tiefe / Depth: 8 bis 11 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: möglich

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: