Moderates Erdbeben in Wales

Wales – Teile der Britischen Inseln wurden am Samstagnachmittag von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Das Epizentrum des Erdbebens lag im Süden von Wales nördlich von Swanseas. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Beben Magnitude 4.9. Es ist eines der stärksten Erdbeben in Wales der vergangenen Jahrzehnten.
Die Erschütterungen waren in ganz Wales und auch in Teilen von England deutlich zu spüren, besonders rund um Bristol und in Cornwall. Nach Zeugenangaben beim EMSC waren schwache Erschütterungen unter anderem auch in Birmingham, Manchester, Nottingham und Plymouth zu spüren. Vereinzelt wurden solche auch in den Hochhäusern von London wahrgenommen. Das Schüttergebiet könnte auch Teile von Irland umfassen.
In der Nähe des Epizentrums ist mit kleineren Schäden zu rechnen. Besonders rund um Swansea, das nur wenige Kilometer vom Epizentrum entfernt liegt, war das Beben stark zu spüren und hier muss mit den größten Auswirkungen gerechnet werden.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Das letzte Erdbeben in Wales ähnlicher Stärke ereignete sich im Jahr 1990 und traf die Grenzregion zu England. Es erreichte damals Magnitude 5,1. Als Bishop’s Castle earthquake wurde es bekannt. Es verursachte zahlreiche Schäden rund ums Epizentrum. Kleinere Schäden hat es damals selbst in Manchester und Liverpool gegeben.

Anzeige
.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 15:31 Uhr

Magnitude: 4,9

Tiefe:

Spürbar: ja

Schäden erwartet: ja

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

    Aktuelles aus der Region  Leichtes Erdbeben (M3.9) England; 30. Mai, 16:37 Uhr

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: