Starkes Erdbeben im Norden Indonesiens

Indonesien – Mehrere Inseln im Norden von Indonesien wurden am Montag von einem starken Erdbeben getroffen. Wie die Meteorologie- und Geophysikbehörde BMKG mitteilt, erreichte das Erdbeben Magnitude 6.0. Sie lokalisiert das Epizentrum nördlich der Insel Buru im Süden der Molukkensee. Dabei soll der Erdbebenherd in geringer Tiefe gelegen haben. Das United States Geological Survey (USGS) gibt das Erdbeben mit Magnitude 6.1 an und lokalisiert den Herd in 12 Kilometern Tiefe.
Besonders aus Buru waren die Erschütterungen deutlich zu spüren. BMKG gibt hier Intensität IV an. In der Regel kommt es dabei nicht zu größeren Gebäudeschäden. Meldungen über sonstige Auswirkungen des Erdbebens liegen noch nicht vor. Tsunami-Gefahr besteht nicht.

Rund um Buru befindet sich ein komplexes Störungssystem mit mehreren Mikroplatten, zu denen auch mehrere kleine Subduktionszonen gehören. Das heutige Beben geht nach ersten Auswertungen auf eine dieser Subduktionszonen zurück.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 14:34

Magnitude: 6.0

Tiefe: 12 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: unwahrscheinlich

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden