Erneut leichtes Erdbeben bei Plaidt

Plaidt – Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen hat sich in der Osteifel am Donnerstagnachmittag ein leichtes Erdbeben ereignet. Das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz registrierte das Erdbeben um 17:17 Uhr MESZ mit Magnitude 2.5. Demnach lag das Epizentrum am Südrand des Ortes Plaidt. Diese Angaben sind automatisch generiert und können nach manueller Überprüfung abweichen.

Zahlreiche Zeugen haben sich auf unserer Facebook-Seite (Erdbeben in Deutschland) gemeldet und ihre Beobachtungen geschildert. Demnach war die Intensität des Bebens verbreitet ziemlich gering (II bis III). Die Dauer des Bebens wird als sehr kurz beschrieben. Teilweise ging ein Grollen voraus.
Auffällig ist ein relativ großes Schüttergebiet, auch im Vergleich zu den vorherigen beiden Erdbeben. Auf angehängter Karte ist dieses Schüttergebiet rot markiert. Mit roten Pfeilen markiert sind die grob lokalisierten Zeugenmeldungen, blau markiert das Epizentrum. Das Schüttergebiet umfasst einen Radius von rund 15 Kilometer ums Epizentrum mit Ausdehnung recht weit nach Süden bis hin zur Mosel. Zu beachten ist aber, dass aufgrund der Tageszeit und der geringen Intensität die meisten Personen in diesem Gebiet das Beben normalerweise nicht wahrgenommen hätten. Verbreitete Lethargie bedingt durch die aktuelle Wetterlage könnte die Wahrnehmung dieses Bebens jedoch begünstigt haben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 27. Juli, 17:17 Uhr

Magnitude: 2.5

Tiefe:

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden