Kleines Erdbeben in Sondershausen

Sondershausen – Im thüringischen Kyffhäuserkreis hat sich in der Nacht zum Sonntag ein kleines Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag nach Angaben des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) im Westen der Stadt Sondershausen. Demnach erreichte das Beben Magnitude 1.6. Beben rund um Sondershausen gehen in der Regel auf den Kalibergbau zurück, weshalb der Herd in rund einem Kilometer Tiefe liegt. Dadurch können selbst schwache Beben verspürt werden. Zeugenmeldungen zu diesem Ereignis liegen uns allerdings noch nicht vor.
Zuletzt bebte es an Heiligabend in Sondershausen. Das Beben mit M2.1 wurde vereinzelt verspürt.

Anzeige

Update 30. Juli
Auswertungen des Universität Jena ergeben, dass das Beben deutlich kleiner (und entsprechend nicht spürbar) war, als bisher angenommen. Es erreichte lediglich Magnitude 0.9.

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 04:05 Uhr

Magnitude: 0.9

Tiefe: 1 km

Spürbar: nein

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: induziert (Bergbau)

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:


    .