Leichtes Erdbeben in Heerlen

Niederlande – Ein leichtes Erdbeben hat am Vormittag den Südosten der Niederlande erschüttert. Nach Angaben des KNMI erreichte es Magnitude 2,4. Das Epizentrum lag auf dem Stadtgebiet von Heerlen und somit nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Das Erdbeben war vermutlich in grenznahen Orten in Nordrhein-Westfalen leicht spürbar.

.

Zeugenmeldungen

Herzogenrath
Man konnte ein leichtes Grollen wahrnehmen. Es dachte ich an ein Gewitter aber da keines da war musste es was anderes sein. Desweiteren hatte der Boden für kurze Zeit gezittert/vibriert als hätte jemand was schweres fallen gelassen. (Intensität II)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 10:38 Uhr

Magnitude: 2,4

Tiefe: 5 Kilometer

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden