Leichtes Erdbeben bei Balingen

Balingen – Nach automatischen Registrierungen des Erdbebendienstes Südwest hat sich gegen 12 Uhr ein leichtes Erdbeben südlich von Balingen ereignet haben. Demnach wurde das Beben um 11:58 Uhr registriert. Es erreichte Magnitude 2.2. Auch der Schweizerische Erdbebendienst (SED) und die Universität Straßburg detektierten das Beben, geben es aber mit Magnitude 2.3, bzw. 2.5 an. Das Epizentrum lag nahe eines Steinbruchs in der Gemeinde Hausen am Tann, etwa acht Kilometer südlich vom Stadtzentrum Balingens. Alle bisherigen Auswertungen sind vorläufig und können ungenau oder fehlerbehaftet sein! Daher ist es möglich, dass die Detektion auf eine Sprengung im Steinbruch zurückzuführen ist.

Wahrnehmungsmeldungen aus der Bevölkerung, die ein Erdbeben bestätigen würden, haben wir bisher nicht erhalten. In der Regel sind Beben im Zollernalbkreis über Magnitude 2 wahrnehmbar. Schäden sind bei der geringen Magnitude nicht zu erwarten.

Update: Inzwischen ist bestätigt, dass die Registrierung auf eine Sprengung zurückzuführen ist. Somit hat es kein Erdbeben gegeben.

.

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 31. August, 11:58 Uhr

Magnitude: 2.2

Tiefe / Depth:

Spürbar / Felt: nein

Schäden erwartet / Damage expected: nein

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin: Sprengung

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.