Erdbeben erschüttert Rhodos

Griechenland – Vor der Südküste der griechischen Insel Rhodos hat sich am Mittwoch ein kräftiges Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Auswertungen des Erdbebendienstes in Athen erreichte das Beben Magnitude 4.9. Das Epizentrum lag demnach rund 90 Kilometer südwestlich der Inselhauptstadt, welche sich an der Nordspitze von Rhodos befindet.
Auf der gesamten Insel waren die Erschütterungen nach Zeugenangaben deutlich zu spüren. Auf der Website des EMSC schilderten zahlreiche Menschen ihre Beobachtungen. Demnach erreichten die Erschütterungen überwiegend geringe bis moderate Intensitäten. Entsprechend ist nicht mit nennenswerten Schäden zu rechnen. Tsunami-Gefahr besteht nicht.
Auch entlang der Südwestküste der Türkei sowie einigen Nachbarinseln von Rhodos, darunter Karpathos sowie an der Ostküste Kretas wurde das Beben verspürt.

Anzeige
-->

Bereits am Dienstag kam es an selber Stelle zu einem Beben der Stärke 4.3, das allerdings nur schwach in einzelnen Orten der Insel verspürt wurde.

Erdbeben im Süden von Griechenland gehen in der Regel auf die Subduktionszone zurück, an der sich die Afrikanische unter die Ägäische Platte schiebt. Vor allem von Kreta bis Rhodos kommt es immer wieder zu teils starken Erdbeben. In den letzten 2000 Jahren haben mehrfach schwere Erdbeben bis Magnitude 8 die Region erschüttert und verheerende Tsunamis ausgelöst, die noch in Ägypten Städte zerstörten. Das größte und bekannteste dieser "Megathrust-Erdbeben" ereignete sich im Jahr 365 vor der Westküste von Kreta und erreichte Magnitude 8.5. Dabei wurden Teile der Insel um bis zu 8 Meter angehoben. Der ausgelöste Tsunami wurde im gesamten Mittelmeer registriert. Der Subduktion entgegenwirkend kommt es entlang des Inselbogens zur starken Anhebung der Erdkruste, wodurch die meisten der Inseln geformt wurden. Dadurch dehnt sich die Kruste, weshalb das gesamte Gebiet von aktiven Abschiebungen durchzogen ist, die ebenfalls ein Erdbebenrisiko darstellen.

Zeugenmeldungen
Lindos

Ca.15uhr am strand von lindos.
Lag auf der liege die dann gewackelt hat.
Alle anderen Strandbesucher haben es auch gemerkt. (Intensität III)

Anzeige

Stegna Beach
Beim Sonnenbaden am Strand von Stegna Brach vibrierte die Liege für wenige Sekunden, ich dachte erst es erlaubt sich jemand einen Scherz, bis ich merkte das niemand in unserer Nähe war! Meinem Mann erging es ebenso. Wir bräuchten einen Moment bis wir realisierten dass dies nur ein kleines Beben gewesen sein kann. (Intensität IV)

Rhodos Paradisi
Ca 15 Uhr Hotelbett und Spiegel wackelte (Intensität III)

Lardos
Kurz vor 15.00 Uhr am Pool auf der Liege.
Es wackelte spürbar ein paar Sekunden, dann Pause und nochmal abgeschwächtes Wackeln ein paar Sekunden.
Mein Sohn sah im Hotelzimmer den Fernseher wackeln und spürte das Beben deutlich auf einem Stuhl sitzend.
Mein Mann hat stehend am Pool nichts gemerkt. (Intensität V)

Salakos
Ich dachte erst der starke wind wackelt meine liege beim sonnen jedoch bin ich nicht die leichteste so stark kann der wind doch nicht sein dachte ich im moment danach realisierte ich das auch was mit dem pool nicht stimmt und das es ein erdbeben ist. (Intensität IV)

Prassonissi
Ca 15.00, am Strand , der Boden wackelt/ schwankt. Nicht sehr stark, wie als würde man auf einem Floß stehen und ein Motorboot fährt in 50m Entfernung vorbei . (Intensität III)

Kiotari
Um ca.15.00 Uhr saßen wir auf unserer Terrasse als unser Stuhl plötzlich zitterte. Mein Mann und ich realisierten es sofort: ein leichtes Erdbeben (Intensität III)

Ammoudes
gegen 15 uhr bewegten sich die Betten und der Vorhang begann zu schwingen.
wir befanden uns im zimmer im 7 stockwerk des hotels. (Intensität II)

Ammoudes
Wir lagen um ca 15 Uhr im bett, im 7. Stock unseres Hotels. Das Bett wackelte merklich und die Vorhänge schaukelten hin und her (Intensität IV)

Faliraki
Waren grad im Hotelzimmer 5. Stock, als wir merkten, dass das Gebäude leicht schwankte.. ca. 5 Sekunden (Intensität III)

Faliraki
Waren am Strand ca 15 Uhr Intensität ca 3 bis 4 die liege hat für ca 5 sek sich bewegt (Intensität III)

Kolymbia
Um ca.15 Ihr wackelten für ein paar Sekunden unsere Liegen am Pool.
Da wir dann gleich an ein Erdbeben dachten, schauten wir im Internet nach.Da würde unser Verdacht bestätigt. (Intensität III)

Plimmiri
Wir saßen im Außenbereich eines Lokals, als sich plötzlich der Tisch und die Stühle ein paar Sekunden lang bewegten (Intensität III)

Kolymbia
28.08.19 ca. 15 Uhr. Nach dem Mittagessen ins Hotelzimmer.
Mein Sohn schreite, dass das Bett wackelt….ich war im Bad und dachte, dass es mir vom Essen schlecht ist…
Zum Glück weder Verletzte noch Schäden (Intensität II)

Kalathos
Wir saßen auf dem Balkon, es fühlte sich an als wen mein Partner meinen Stuhl mehrmals anstieß, ihm ging es genauso, er fragte was ich da mache ich soll aufhören zu wackeln, ich sagte ich dachte das wärst du. Da ich es aber nicht war, und er ebenfalls nicht, dachte ich sofort an ein Erdbeben! Ich sagte wir sollten besser rein gehen!! Das ganze passierte so ca. gegen 14:45 Ortszeit, Rhodos/Kalathos (Intensität IV)

Kolymbia
ca. 15 :00 Uhr Mittwoch 28.08.2019
Ich lag ruhig im Bett und das Bett bewegte sich 4 bis 5 mal nach rechts und Links. Meine Frau und mein Sohn verspürten die gleichen Bewegungen. Mein Sohn sah Fernsehen und sagte der Fernseher habe sich genauso bewegt wie er selbst. (Intensität V)

Lardos
Am Pool, extremes Wackeln der Liege für ca.10-15 Sekunden gegen kurz vor 15:00 Ortszeit (Intensität II)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 28. August, 13:58 Uhr

Magnitude: 4.9

Tiefe: 17 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Sonstiges

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Data Analyst bei Risklayer
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Sommer 2019 arbeitet er als Data Analyst in Karlsruhe.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei