Leichtes Erdbeben in Hamm

Hamm – Im östlichen Ruhrgebiet hat sich am späten Sonntagabend ein leichtes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag auf dem Stadtgebiet von Hamm, wahrscheinlich südwestlich des Stadtzentrums. Vorläufige automatische Auswertungen des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ermittelten für das Erdbeben Magnitude 2.1.
Die Erschütterungen waren in Teilen der Stadt deutlich zu spüren. Schäden sind jedoch nicht zu erwarten.

Anzeige

Seit Herbst 2019 kommt es in der ehemaligen Bergbauregion im Südwesten von Hamm wieder verstärkt zu seismischer Aktivität. Mehrere Beben konnten im Laufe der Monate verspürt werden, vor allem im Stadtteil Herringen.

Update 09:40 Uhr
Die Ruhr-Universität Bochum ermittelte für das Erdbeben Magnitude 1.7.

Anzeige
Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Zeugenmeldungen
Hamm
Gegen ca. 23.30 kurzes Grollen mit schwachen Ruck/ Welle verspürt (Intensität III)

Hamm-Herringen
08.03.2020. 23:31 Uhr
Druck wie eine Windböe am Haus gespürt, Holzdecke hat geknackt. 1. OG (Intensität II)

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 8. März, 23:31 Uhr

Magnitude: 1.7

Tiefe: 1 km

Maximalintensität (geschätzt): III

Schütterradius (geschätzt): 3 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: induziert (Bergbau)

Lage des Epizentrums


Größere Karte anzeigen

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu..

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

Name*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

E-Mailadresse

Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich, wie Sie möchten*

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden