Mehrere Erdbeben in Vorarlberg

Anzeige

Österreich – Mehrere Erdbeben haben in den vergangenen Stunden Teile des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg erschüttert. Mindestens zwei der Beben wurden deutlich verspürt. Nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien ereigneten sich diese beiden stärksten Beben um 20:38 Uhr und 23:00 Uhr am Abend des 23. Juli und erreichten Magnitude 2.6, bzw. 2.5. Die Epizentren lagen demnach nahe des Ortes Damüls, rund 25 Kilometer südöstlich von Bregenz am Bodensee. Wie die ZAMG berichtet gingen beide Beben mit deutlichen Erschütterungen und Grollgeräuschen einher.

Der Schweizerische Erdbebendienst registrierte zahlreiche weitere kleinere Beben, darunter zwei Beben mit Magnitude 1.5. Aufzeichnungen der seismologischen Station des Österreich-Netzes in Damüls zeigen zudem eine hohe Mikrobebenaktivität, bzw. Nachbebenaktivität.

Aufzeichnungen der Station Damüls. (Österreich-Netz, ZAMG-Zentralanstalt Für Meterologie Und Geodynamik. (1987). Austrian Seismic Network. International Federation of Digital Seismograph Networks. https://doi.org/10.7914/SN/OE)

In Vorarlberg kommt es immer wieder zu Erdbeben, die auch bei geringer Magnitude deutlich verspürt werden. Stärkere Beben sind seltener. Zuletzt kam es Anfang 2018 im nahe gelegenen Dalaas zu zwei Erdbeben mit Magnitude 3.9, die auch rund um den Bodensee, im Allgäu sowie entlang des Hochrheins in Deutschland verspürt werden konnten. In der Epizentralregion führten diese zu kleineren Schäden.

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): seit 23. Juli, 20:38 Uhr

Magnitude: bis 2.6

Tiefe: ca. 3 km

Maximalintensität (geschätzt): III - IV

Schütterradius (geschätzt): 10 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden