Leichtes Erdbeben im Landkreis Kusel

Anzeige

Medard – In der Westpfalz wurde am Samstagvormittag ein leichtes Erdbeben registriert. Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) lokalisiert das Epizentrum des Bebens in Medard, Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein im Landkreis Kusel. Demnach erreichte das Beben Magnitude 1.9. Die Herdtiefe lag bei drei Kilometern. Abweichende Daten liefert die Universität Straßburg, die das Epizentrum deutlich weiter südwestlich nahe Altenglan lokalisiert und Magnitude 2.4 ermittelte. In der Regel sind Daten der Uni Straßburg jedoch mit größerer Unsicherheit verbunden. Manuelle Auswertungen stehen aber auch beim HLNUG noch aus.

Das Beben könnte rund ums Epizentrum schwach verspürt worden sein. Da die Lage des Epizentrums noch nicht bestätigt ist, können statt Medard auch umliegende Orte betroffen sein. Schäden infolge des Bebens sind nicht zu erwarten.

. Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 31. Oktober, 11:14 Uhr

Magnitude: 1.9

Tiefe: 3 km

Maximalintensität (geschätzt):

Schütterradius (geschätzt):

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden