Schweres Erdbeben erschüttert Talaud-Inseln

Indonesien – Zwischen den Inselstaaten der Philippinen und Indonesien hat sich am Donnerstag ein schweres Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach ersten Registrierungen des Geoforschungszentrums Potsdam nahe der indonesischen Talaud-Inseln. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 7.0. Andere Erdbebendienste gehen mit ihren vorläufigen Daten noch etwas höher und stufen das Beben zwischen 7.1 und 7.3 ein. Manuelle Überprüfungen stehen noch aus. Die Herdtiefe lag bei rund 110 Kilometern.

In weiten Teilen der südlichen Philippinen-Insel Mindanao waren die Erschütterungen deutlich bis stark zu spüren. Auch zahlreiche indonesische Inseln sind betroffen. Es muss verbreitet mit kleineren Schäden gerechnet werden. Da das Hypozentrum aber in relativ großer Tiefe lag, war auch die Intensität gedämpft, sodass nicht mit zerstörerischen Auswirkungen zu rechnen ist. Auch Tsunami-Gefahr besteht aufgrund der Tiefe nicht.

Update 21:05 Uhr
Erste Meldungen indonesischer Behörden berichten von einigen Schäden in mehreren Dörfern auf den Talaud-Inseln. Eine vorläufige Bewertung ergab, dass mindestens zwei Wohnhäuser teilweise eingestürzt sind. Weitere Wohnhäuser sowie ein Krankenhaus wurden leicht beschädigt. Es gab zudem Schäden an der Infrastruktur, was unter anderem zu verbreiteten Stromausfällen auf den Inseln führte. Die Schadensbewertungen dauern noch weiter an. Viele Dörfer sind relativ abgeschieden, sodass es noch keine Meldungen gibt.

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 21. Januar, 13:23 Uhr

Magnitude: 7.0

Tiefe / Depth: 121 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: ja

Opfer erwartet / Casualties expected: unwahrscheinlich

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.