13. Februar, 12:29 Uhr: Starkes Erdbeben (M5.1) nahe Jerewan, Armenien – Mindestens ein Verletzter


Das Erdbeben wurde in Jerewan stark verspürt. Gerade in den Orten südlich der Hauptstadt muss aufgrund der geringen Tiefe des Bebens mit einigen Schäden gerechnet werden. Erst vor zwei Wochen hat ein ähnlich starkes Erdbeben den Nordosten Armeniens getroffen und zahlreiche Gebäude beschädigt. Das heutige Beben betrifft eine deutlich dichter besiedelte Region, allerdings auch Orte mit modernerer Bauweise.

Update 13:43 Uhr
Armenische Behörden berichten über die ersten Auswirkungen des Bebens. Betroffen der Stadtteil Erebuni im Süden von Jerewan. Dort wurde mindestens ein Gebäude beschädigt und eine Person verletzt. Zudem gab es Schäden an Fliesen in mehreren Häusern.

Նախնական տվյալներով ավերածություններ չունենք: Երեւանի Էրեբունի համայնքում մեկ ինքնաշեն տնակ է վնասվել, մեկ քաղաքացի…

Gepostet von Nikol Pashinyan / Նիկոլ Փաշինյան am Samstag, 13. Februar 2021

 

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 13. Februar, 12:29 Uhr

Magnitude: 5.1

Tiefe / Depth: 10 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: ja

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.
Erdbebendaten: Erdbebendienst Georgien