Zwei kleine Erdbeben im Vogtland

Startseite » Deutschland » Zwei kleine Erdbeben im Vogtland

Anzeige

ShakeMap (Berechnete Intensität des Erdbebens in Kraslice und Umgebung):


Epizentrum, ShakeMap und historische Erdbeben der Region auf interaktiver Karte anzeigen

Was ist passiert:

Im Vogtland wurden am Samstagnachmittag zwei Erdbeben innerhalb einer Minute schwach verspürt. Die Beben ereigneten sich gegen 14:06 Uhr und hatten ihr Epizentrum südlich von Erlbach auf dem Gemeindegebiet des tschechischen Ortes Kraslice. Nach unseren Auswertungen erreichten die Beben Magnitude 1.6 und 1.4. Die Herdtiefe lag bei etwa 11 Kilometern. In grenznahen Orten wurden die Beben als dumpfes Grollen vernommen. Lokal sind zwischen Erlbach und Klingenthal auch spürbare Erschütterungen nicht auszuschließen.

Zwei Erdbeben innerhalb von 20 Sekunden im Vogtland, aufgezeichnet an der Sachsennetz-Station TANN

Neben den beiden Erdbeben um 14:06 Uhr (13:06 UTC) wurden unmittelbar folgend weitere Mikrobeben aufgezeichnet. Um einen größeren Erdbebenschwarm handelt es sich allerdings nicht.

Anzeige

Zeugenmeldungen

Arnoldsgrün
19.11.2022 14:06
Tiefes Grollen deutlich hörbar (ca. 5s) (Intensität II)

Marieney
19 November ca. 14:05 Uhr
Leichtes Grollen gehört ohne Vibration wie wenn ein Möbelstück verrückt wird. (Intensität II)

Anzeige

Betroffene Städte, Orte

Stadt Land Intensität (EMS-98) Bewohner Entfernung Epizentrum (km) Beschreibung
Erlbach DE 1.9 2000 4.3 nicht spürbar
Markneukirchen DE 1.9 7000 6.2 nicht spürbar
Luby CZ 1.9 3000 4.2 nicht spürbar
Zwota DE 1.8 2000 6.8 nicht spürbar
Klingenthal DE 1.7 9000 8.7 nicht spürbar
Nürnberg DE 0.0 516000 133.5 nicht spürbar
Ingolstadt DE 0.0 121000 184.0 nicht spürbar
Kladno CZ 0.0 70000 121.9 nicht spürbar
Bayreuth DE 0.0 75000 70.6 nicht spürbar
Cottbus DE 0.0 85000 211.6 nicht spürbar

Zusammenfassung der Erdbebendaten:

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen?

Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Erdbebenmessung im Wohnzimmer: Professionelle Seismometer für Experten und Laien (Gesponsert)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 19. November, 14:06

Magnitude: 1.6

Tiefe / Depth: 11 km

Spürbar / Felt: ja / yes

Schäden erwartet / Damage expected: nein / no

Opfer erwartet / Casualties expected: nein / no

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

    Aktuelles aus der Region  Kleines Erdbeben (M1.6) in Burladingen

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:



    Erdbebendaten: Erdbebennews

    Statistik:

    Seit 1950 gab es in der Region (Kraslice und Umgebung) etwa 23 Erdbeben, die stärker waren als Magnitude 4 (Daten: USGS). Durchschnittlich gibt es in der Region (Deutschland und Umgebung) 0.4 Erdbeben der Magnitude 4 oder höher pro Jahr. Beben dieser Stärke haben somit eine durchschnittliche Wiederkehrperiode von etwa 2.5 Jahren (30 Monaten).

    Übersicht der stärksten Erdbeben in Kraslice und Umgebung

    Jahr Intensität
    998 9.0
    1985 7.0
    1897 6.5
    1903 6.5
    1903 6.5
    1908 6.5
    1908 6.5
    1908 6.5
    1908 6.5
    1985 6.5

    *Daten: Erdbebenkatalog Leydecker (Spürbare Erdbeben in Deutschland und Umgebung, 800 – 2012), seit 2013: erdbebennews.de