Leichtes Erdbeben in Rheinhessen

Ein leichtes Erdbeben mit Magnitude 2.2 traf gestern die Region Kirchheimbolanden in Rheinhessen (Rheinland-Pfalz), etwa 25 Kilometer westlich von Worms. Das Beben ereignete sich um 12.52 Uhr am Donnerstag Mittag. Das Epizentrum lag nur 2 Kilometer westlich des Stadtzentrums. Wahrscheinlich wurde das Erdbeben von einigen Bewohner wahrgenommen. Haben Sie das

Weiterlesen

Griechenland: Neues Erdbeben bei Patras

Es bebt weiter im Süden von Griechenland. Erneut war in der vergangenen Nacht die Stadt Patras betroffen. Das Erdbeben ereignete sich um 0.48 Uhr MEZ 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, es hatte Magnitude 3.6. Schäden sind nicht zu erwarten, jedoch war es deutlich spürbar. Heute Morgen folgte noch ein weiteres

Weiterlesen

Schweiz: Zwei leichte Erdbeben

Heute Früh ereigneten sich in der Schweiz zwei leichte Erdbeben. Das erste um 0.06 Uhr im Osten des Kanton Basel. Das zweite heute morgen um 7.42 Uhr im Kanton Bern, nahe der Stadt Biel, wo es bereits in den vergangenen Wochen zu vermehrten Erdbeben kam. Beide Erdbeben hatten Magnitude 1,8.

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben bei Luzern

Ein Erdbeben der Stärke 1.9 ereignete sich um 15.22 Uhr in der Schweizer Stadt Luzern. Das Epizentrum lag nach ersten Angaben 2 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Entsprechend ist es möglich, dass das Erdbeben in der Stadt spürbar war. Schäden sind nicht zu erwarten.

Weiterlesen

Wieder Erdbeben in Griechenland

Ein weiteres Erdbeben traf um 22.04 Uhr MEZ den Süden von Griechenland. Es hatte nach ersten Angaben Magnitude 4.7. Das Epizentrum des Erdbebens lag im Westen der Halbinsel Peloponnes, 46 km nordwestlich der Stadt Kalamata. Es war deutlich in weiten Teilen von Südgriechenland spürbar, unter anderem auch in Patras, wo

Weiterlesen

Erdbeben im Norden von Chile

Um 11.02 Uhr MEZ erschütterte ein Erdbeben der Stärke 5.4 die Grenzregion von Chile und Peru. Es ereignete sich in einer Tiefe von etwa 100 Kilometern. Es war deutlich spürbar, die Behörden haben maximal Intensität IV registriert. Schäden sind dabei nicht zu erwarten.

Weiterlesen

Iran: Schadenbeben im Westen

In der vergangenen Nacht um 0.47 Uhr MEZ wurde der Westen des Iran von einem starken Erdbeben erschüttert. Es hatte nach Angaben der Iranischen Behörden Magnitude 5.1. Das Epizentrum lag in der Provinz Tschahār Mahāl und Bachtiyārī, nahe der Stadt Chelgerd. Dort und in umliegenden Dörfern kam es nach ersten Meldungen

Weiterlesen