Leichtes Erdbeben im Ruhrgebiet: Dorsten

Um 14.41 Uhr kam es im nördlichen Ruhrgebiet, genauer gesagt im Norden von Dorsten (Kreis Recklinghausen) zu einem Erdbeben der Stärke 2,4. EMSC nennt eine Tiefe von 2 Kilometern. Vermutlich war diese aber geringer, bei dem Beben handelte es sich um ein bergbauinduziertes. Es ist nicht bekannt, dass dieses Erdbeben

Weiterlesen

Erdbeben in Algerien

Um 17.58 Uhr kam es im Nordwesten von Algerien zu einem Erdbeben der Stärke 4,8. Genaue Daten zur Tiefe sind noch nicht bekannt. Das Epizentrum lag nahe der Küste in einer verhältnismäßig dicht besiedelten Region des Landes. In den nächsten Minuten wird vermutlich auch noch die Magnitude korrigiert. M 4,8

Weiterlesen

Erdbeben im Norden von Kalifornien

Nach dem Erdbeben vor wenigen Tagen, dass die Tennisprofis in Indian Wells erschreckt hat, ereignete sich heute morgen ein weiteres Erdbeben in Kalifornien. Diesmal im Norden. Es hatte nach Angaben vom USGS Stärke 4,6 und eine Tiefe von 2 Kilometern. Das Epizentrum lag nahe der Stadt Cobb, wo es, verursacht

Weiterlesen

Erdbebenschwarm zwischen Finnland und Estland

Heute Mittag ereignete sich in der Ostsee zwischen Finnland und Estland ein kleiner Erdbebenschwarm. Innerhalb von drei Stunden, zwischen 13 und 16 Uhr, ereigneten sich 7 Erdbeben zwischen Magnitude 1,6 und 2,2. Die Epizentren lagen am Westende des Finnischen Meerbusens vor der Küste von Finnland und Estland, etwa 100 Kilometer

Weiterlesen

Erdbeben in Kalifornien

Vor wenigen minuten gab es im Süden von Kalifornien ein starkes Erdbeben. USGS nennt vorläufig Stärke 5,1. Das Erdbeben war in San Diego und Los Angeles spürbar.Updates folgen Update:USGS listet zur Zeit 4 Erdbeben um M 5,1 innerhalb von 2 Minuten. Das ist vermutlich eine Fehlmeldung.Zudem soll es weitere kleinere

Weiterlesen

Erdbeben im Irak

Im Norden des Irak ereignete sich um 15.57 Uhr ein Erdbeben der Stärke 5,2. Das Epizentrum lag nahe der türkischen Grenze, nur wenige Kilometer von einer größeren Stadt entfernt. Das Erdbeben hatte vermutlich nur eine geringe Tiefe (5 Kilometer nach Angaben der türkischen Behörden), dadurch ist am Epizentrum mit Schäden

Weiterlesen