Starke Erdbebenserie in Albanien

Im Südosten Albaniens ereignet sich seit dem frühen Samstagmorgen eine starke Erdbebenserie. Die Epizentren liegen in der albanischen Region Korça nahe der Grenze zur griechischen Region Westmakedonien. Die Aktivität begann am Morgen um 6:26 Uhr mit einem Erdbeben der Stärke 5,3 (GFZ). Es folgten mindestens 12 weitere teils kräftige Erdbeben,

Weiterlesen

Erdbeben erschüttert Süden Albaniens

Albanien – Ein Erdbeben hat am Freitagabend im Süden Albaniens zu Schäden an mehreren Gebäuden geführt. Wie der Erdbebendienst am Institut für Geowissenschaften, Energie, Wasser und Umwelt (IGJEUM) in Tirana registrierte, lag das Epizentrum des Erdbebens im Landkreis Vlora nahe der Grenze zu Griechenland. Das Erdbeben erreichte demnach Magnitude 4.8.

Weiterlesen

Moderates Erdbeben in Montenegro

Montenegro – Im Grenzgebiet von Montenegro und Albanien hat sich am Dienstagnachmittag ein moderates Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Lokalisierungen des albanischen Erdbebendienstes im Seegebiet vor der Küste von Montenegro, wenige Kilometer vom Ort Bar entfernt. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 4.6. Die Herdtiefe lag in rund

Weiterlesen

Starkes Nachbeben erschüttert Zakynthos

Griechenland – Ein starkes Nachbeben im Ionischen Meer vor der Westküste Griechenlands war am Dienstagnachmittag erneut in weiten Teilen des Landes zu spüren. Es ist das stärkste bisher registrierte Nachbeben vor Zakynthos gewesen. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Beben Magnitude 5.5. Die private Webseite ALomax ermittelte sogar

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Griechenland

Griechenland – In den Regionen Thessalien und Zentralgriechenland hat sich am Freitagmorgen ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag im Zentrum des Landes, etwa 230 Kilometer nordwestlich von Athen. Nach Angaben der Universität Thessaloniki erreichte das Erdbeben Magnitude 5.2. Mw 5.3 ermittelte die private Webseite ALomax. Die Erschütterungen

Weiterlesen

Albanien: Starkes Erdbeben nordöstlich von Tirana – Vier Verletzte, 235 Wohnungen beschädigt

Albanien – Ein relativ starkes Erdbeben hat am späten Samstagnachmittag Teile der Balkan-Halbinsel erschüttert. Nach ersten Angaben lag das Epizentrum des Erdbebens in Albanien. Die private Webseite ALomax lokalisiert es nordöstlich der Hauptstadt Tirana. Das Erdbeben erreichte demnach Magnitude (Mw) 5.1. Magnitude 5.8 wurde zunächst vom Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) angegeben,

Weiterlesen