Erdbeben nahe Sarajevo

Bosnien-Herzegowina – Bewohner der Hauptstadt Sarajevo wurden in der Nacht zum Samstag von einem Erdbeben aus dem Schlaf gerissen. Laut ausländischen Erdbebendiensten erreichte es etwa Magnitude 4.0. Vom Bosnischen Erdbebendienst gab es bis zum Morgen keine Daten. Das Epizentrum lag 35 Kilometer südöstlich, nahe der Grenzen zu Serbien und Montenegro.

Weiterlesen

Erdbeben im Süden von Bosnien-Herzegowina

Bosnien-Herzegowina – Ein moderates Erdbeben hat am Sonntagnachmittag um 15.51 Uhr MEZ die Grenzregion von Bosnien-Herzegowina und Kroatien erschüttert. Nach Angaben von Geofon lag das Epizentrum 25 km südwestlich von Mostar (BIH) an der Grenze zur Region Dubrovnik. Das Erdbeben erreichte demnach Magnitude 4.4. Nach Zeugenangaben auf EMSC waren die

Weiterlesen

Erdbeben erschüttert Bosnien und Montenegro

Bosnien-Herzegowina – Teile der Balkan-Halbinsel wurden am Freitagnachmittag (8.) um 14.07 Uhr MEZ von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Das Epizentrum lag nach vorläufigen Angaben an der Grenze von Bosnien-Herzegowina und Montenegro nahe der bosnischen Kleinstadt Bileca. Es erreichte nach Angaben des Erdbebendienstes von Montenegro Magnitude 4.2. Andere Erdbebendienste geben sogar

Weiterlesen

Bosnien: Erdbeben nahe Banja Luka

Knapp 40 km südöstlich der Stadt Banja Luka in Bosnien Herzegowina trat am Dienstagabend um 18.16 Uhr MESZ ein moderates Erdbeben auf. Magnitude 4.4 wird vom deutschen Geoforschungszentrum angegeben. Erdbebendienste auf dem Balkan geben zur Zeit niedrigere Magnitude an. In Banja Luka und Zenica waren die Erschütterungen deutlich spürbar. Auch

Weiterlesen

Bosnien: Erdbeben erschüttert Sarajevo

In der Nacht zum Sonntag wurden die Bewohner der bosnischen Hauptstadt Sarajevo unsanft aus dem Schlaf gerissen. Ein Erdbeben der Stärke 4.2 ereignete sich südöstlich der Stadt, das Epizentrum lag etwa 15 km vom Zentrum entfernt. Bewohner von Sarajevo berichten von moderaten, teilweise starken Bodenbewegungen. Einige Menschen verließen ihre Häuser.

Weiterlesen