Erdbebenserie in Tibet: Tausende Menschen evakuiert

China – Seit rund einer Woche erschüttert eine Erdbebenserie die chinesische Region Tibet (China). Der chinesische Erdbebendienst CEIC registrierte in der Zeit mindestens 10 Erdbeben über Magnitude 3, wovon drei Beben Magnitude 5 erreichten, zuletzt am 12. März. Das bisher letzte Erdbeben im betroffenen Distrikt Gerze ereignete sich am Sonntagabend

Weiterlesen

Schadensbeben in Sichuan

China – Im Norden der chinesischen Provinz Sichuan hat ein leichtes Erdbeben am Freitagmorgen zu geringen Schäden geführt. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben des chinesischen Erdbebendienstes (CEIC) an der Grenze zur Nachbarprovinz Gansu. Das Beben erreichte demnach Magnitude 3.9. Trotz der geringen Magnitude führte es zu kleineren Schäden

Weiterlesen

Schäden nach Erdbeben in Hubei

China – Die Provinz Hubei im Zentrum des Landes wurde am Donnerstagmittag (26. Dezember) von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben des chinesischen Erdbebendienstes Magnitude 4,9. Das Epizentrum lag im Zentrum der Provinz nahe der Großstadt Yingcheng. Dort und in umliegenden Dörfern wurden nach ersten Überprüfungen durch Behörden

Weiterlesen

Verletzte bei Erdbeben in Sichuan

China – Bei einem starken Erdbeben in der chinesischen Provinz Sichuan wurden am Mittwoch mehrere Menschen verletzt. Das Erdbeben ereignete sich nach Lokalisierungen des Chinesischen Erdbebendienstes (CEIC) nahe der Stadt Neijiang, rund 130 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Chengdu. Demnach erreichte das Beben Magnitude 5.2. Die Erschütterungen waren auch in Chengdu

Weiterlesen