Yunnan-Erdbeben: 3035 Gebäude beschädigt

China – Ein moderates Erdbeben hat am Dienstag in der südchinesischen Provinz Yunnan zu teils schweren Schäden geführt. Wie der chinesische Erdbebendienst registrierte, traf das Beben mit Lokalmagnitude 4.0 den Distrikt Pu’er am späten Abend. Das Epizentrum lag dabei nahe der Stadt Jingdong, wo die Erschütterungen stark zu spüren waren.

Weiterlesen

Erdbeben erschüttert Peking

China – Die chinesische Hauptstadt wurde am Montag von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Einwohner der Stadt berichten von kurz andauernden, überwiegend schwachen Erschütterungen, die gegen 11:30 Uhr MEZ zu spüren waren. Wie der chinesische Erdbebendienst registrierte, lag das Epizentrum des Erdbebens südlich der Stadt in der Provinz Hebei nahe der

Weiterlesen

Acht Verletzte bei Erdbeben in Chongqing

China – Bei einem Erdbeben in der chinesischen Millionenstadt Chongqing sind am Donnerstag mehrere Menschen verletzt und fast 1000 Gebäude beschädigt worden. Das Erdbeben ereignete sich am Nachmittag Ortszeit und erreichte nach Angaben der chinesischen Erdbebenbehörde Magnitude 5.0. Das Epizentrum lag im Distrikt Wulong, etwa 130 Kilometer östlich vom Zentrum

Weiterlesen

Schweres Erdbeben erschüttert Tibet

China – In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein schweres Erdbeben die Grenzregion der autonomen Chinesischen Provinz Tibet und der Indischen Region Arunachal Pradesh getroffen. Nach Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Erdbeben Magnitude 6.5. Der Chinesische Erdbebendienst gibt Magnitude 6.9 an. Das Epizentrum des Erdbebens lag in

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Norden von Sichuan

China – Im Grenzbereich der Regionen Sichuan und Gansu hat sich am Samstag ein starkes Erdbeben ereignet. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte es Magnitude 5.5. Der chinesische Erdbebendienst gibt Magnitude 5.4 an. Das Epizentrum lag demnach im Landkreis Guangyuan im Norden von Sichuan. Die Epizentralregion ist

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Xinjiang

China – Ein starkes Erdbeben hat am Mittag (MESZ) den westen Chinas erschüttert. Der chinesische Erdbebendienst gibt die Stärke mit 5,7 an. Das Epizentrum lag in der dünn besiedelten Provinz Xinjiang in einem Gebirgszug am Nordrand des Tarim-Beckens. Die Epizentralregion ist unbewohnt. Südlich und westlich des Epizentrums befinden sich einige

Weiterlesen