Erdbebenschwarm am Sierra Negra

Ecuador – Auf der Galapagos-Insel Isabela wird seit einiger Zeit erhöhte Erdbebenaktivität registriert, die mit dem Vulkan Sierra Negra in Verbindung steht. Deren vorläufiger Höhepunkt bildet ein starkes Erdbeben mit Magnitude 5.3 am Dienstagmorgen Ortszeit. Bereits seit Mitte 2016 werden, nach Angaben der ecuadorianischen Behörden, vermehrt leichte Erdbeben am Sierra

Weiterlesen »

Erdbeben erschüttert Quito

Ecuador – Ein Erdbeben hat am Montagabend (Ortszeit) zahlreiche Menschen in der Ecuadorianischen Hauptstadt Quito in Angst versetzt. Nach Angaben des Geophysikalischen Instituts lag das Epizentrum am Westrand der Stadt innerhalb der Caldera des Vulkans Guagua Pichincha. Demnach erreichte das Beben Magnitude 4.2 und hatte eine Herdtiefe von 3 Kilometern.

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Ecuador

Ecuador – Im Westen von Ecuador hat sich am Sonntag ein starkes Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte es Magnitude 6.0. Das Epizentrum lag demnach in der Provinz Manabi, rund 200 Kilometer westlich der Landeshauptstadt Quito. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt das Erdbeben zunächst ebenfalls

Weiterlesen »

Verletzte bei Erdbeben in Ecuador

Ecuador – In der Nacht zu Samstag (MESZ) hat ein starkes Erdbeben die Küstenregion von Ecuador getroffen. Wie die ecuadorianischen Behörden angeben, erreichte das Erdbeben Magnitude 6.3. Das United States Geological Survey spricht von Magnitude 6.0. Betroffen vom Erdbeben war die Region Manabi, wo ebenfalls das Epizentrum des katastrophalen Bebens

Weiterlesen »