Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg

Uchte / Stolzenau – Eines der stärksten Erdbeben der letzten Jahre hat am späten Nachmittag Teile von Niedersachsen erschüttert. Wie das seismologische Observatorium des BVEG registrierte, lag das Epizentrum des Bebens bei Uchte im Landkreis Nienburg (Weser, nahe der Grenze zu Nordrhein-Westfalen, 22 Kilometer nördlich von Minden. Demnach erreichte das

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in Molise

Italien – Ein starkes Erdbeben hat am späten Dienstagabend weite Teile von Süd- und Mittelitalien erschüttert. Das Epizentrum des Erdbebens lag nahe der Stadt Termoli an der Adriaküste, etwa 80 Kilometer südöstlich von Pescara in der Region Molise. Erste Auswertungen ermittelten Magnitude 5.2. Diese Angabe kann nach manueller Auswertung korrigiert

Weiterlesen

Albanien: Starkes Erdbeben nordöstlich von Tirana – Vier Verletzte, 235 Wohnungen beschädigt

Albanien – Ein relativ starkes Erdbeben hat am späten Samstagnachmittag Teile der Balkan-Halbinsel erschüttert. Nach ersten Angaben lag das Epizentrum des Erdbebens in Albanien. Die private Webseite ALomax lokalisiert es nordöstlich der Hauptstadt Tirana. Das Erdbeben erreichte demnach Magnitude (Mw) 5.1. Magnitude 5.8 wurde zunächst vom Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) angegeben,

Weiterlesen

Erdbeben in Schlesien verursacht Gebäudeschäden

Polen – Ein durch Bergbau induziertes Erdbeben hat am Samstagmittag in der Polnischen Region Schlesien zu einigen Gebäudeschäden geführt. Das Epizentrum des Bebens lag im Süden von Polen nahe der Stadt Kattowitz. Nach vorläufigen, automatischen Auswertungen des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Erdbeben Magnitude 3.7. Polnische Behörden sprechen inzwischen von Magnitude

Weiterlesen