Moderates Erdbeben in Wien

Österreich  – Ein moderates Erdbeben hat am Montag (25.) um 12.28 Uhr die Hauptstadt Wien getroffen. Nach ersten Angaben lag das Epizentrum nahe de Stadt Baden südlich von Wien. Das Beben errechte nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Magnitude 4.1. Das deutsche Geoforschungszentrum Potsdam gibt Magnitude 4.4 an.

Weiterlesen

Drei Tote durch Gebirgsschlag (M 3.5) in Tschechien

Ein kräftiger Gebirgsschlag in der tschechischen Bergbaustadt Karwin (Kavina) nahe der polnischen Grenze hat am Vormittag zu einem Grubenunglück geführt. Die dabei entstandenen Erschütterungen erreichten Magnitude 3.5, nach Angaben des Tschechischen Erdbebendienstes, und waren in weiten Teilen der Stadt zu spüren. Unter Tage im Steinkohlebergwerk arbeiteten zur Zeit des Ereignisses

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben im Vogtland

Am Abend traf ein leichtes Erdbeben die tschechische Seite des Vogtlandes. Nach Angaben des Tschechischen Erdbebendienstes ereignete sich das Beben der Stärke 2.3 um 19.16 Uhr. Das Epizentrum lag beim Ort Novy Kostel, etwa 6 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die Tiefe wird vorläufig mit 4 Kilometern angegeben. Entsprechend

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben in Leipzig (Sachsen)

Am Mittag des 22. Mai ereignete sich in der sächsischen Stadt Leipzig ein leichtes Erdbeben. Nach Angaben des Bayrischen Erdbebendienstes fand es um 13.50 Uhr statt und erreichte Magnitude 1.9. Das Epizentrum lag im Südwestlichen Vorort Kleinzschocher, knapp 5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Uns ist nicht bekannt, dass dieses Erdbeben

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben im Elbsandsteingebirge

Nur 5 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt kam es um 11.59 Uhr im Tschechischen Elbsandsteingebirge zu einem leichten Erdbeben mit Magnitude 2.6, nach Angaben des tschechischen Erdbebendienstes. Das Epizentrum lag etwa 50 km südöstlich von Dresden (Sachsen). Hinterhermsdorf ist die Gemeinde in Deutschland, die dem Epizentrum am nächsten liegt.

Weiterlesen