Moderates Erdbeben in Bodrum

Türkei – Ein moderates Erdbeben hat am Montagabend den Westen der Türkei erschüttert. Das Epizentrum des Bebens lag nahe der Hafenstadt Bodrum in der Region Mugla. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte es Magnitude 4.2. Türkische Behörden geben es zunächst mit Magnitude 4.4 an, die Universität Athen ermittelte Magnitude

Weiterlesen

Starkes Erdbeben auf Mindanao

Philippinen – Ein starkes Erdbeben hat am Samstag den Südosten der Philippinen-Insel Mindanao erschüttert. Nach vorläufigen Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben Magnitude 6.1. Der private Erdbebendienst Alomax ermittelte Magnitude 6.2, die philippinische Erdbebenbehörde phivolcs registrierte Magnitude 6.3. Demnach lag das Epizentrum des Bebens an der

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in Yunnan

China – In der südchinesischen Provinz Yunnan hat ein starkes Erdbeben am Samstagmorgen zu schweren Schäden geführt. Nach Angaben des Chinesischen Erdbebendienstes erreichte das Erdbeben Magnitude 5.9. Auswertungen des United States Geological Surveys (USGS) ergaben Magnitude 5.6. Das Epizentrum lag im Landkreis Mojiang, etwa 220 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Kunming.

Weiterlesen

Erneut Erdbeben in Bosnien und Kroatien

Kroatien / Bosnien-Herzegorina – Erneut hat am späten Freitagabend ein moderates Erdbeben in Bosnien zu verbreiteten Erschütterungen auch an der kroatischen Adriaküste geführt. Nach vorläufigen Angaben lokaler Erdbebendienste erreichte das Erdbeben Magnitude 4.2 bis 4.4. Die private Webseite ALomax gibt das Beben mit Magnitude (mb) 4.3 an. Wie beim ähnlich

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Südosten des Iran

Iran – In der iranischen Provinz Sistan und Belutschistan hat am Freitagvormittag ein starkes Erdbeben zu Gebäudeschäden geführt. Nach Angaben der Seismologiebehörde der Universität Teheran erreichte das Beben Magnitude 5.6. Das Epizentrum des Bebens lag südöstlich der Stadt Bam innerhalb des als inaktiv geltenden Shasavaran-Vulkanfeldes. Das Hypozentrum des Bebens lag

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Süden Ecuadors

Ecuador – Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht im Süden Ecuadors zu Schäden und Verletzten geführt. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben Magnitude 6.2. Das Epizentrum lag im Süden der Provinz Chimborazo, etwa 100 Kilometer östlich von Guayaquil. Demnach lag das Hypozentrum des Bebens

Weiterlesen

Sehr schweres und tiefes Erdbeben bei Fidschi

Fidschi – Erneut hat ein sehr schweres, sehr tiefes Erdbeben die Fidschi-Inseln im südwestlichen Pazifik getroffen. Nach vorläufigen Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben am Donnerstagabend (MESZ) Magnitude 8.1. Mit einer Herdtiefe von rund 660 Kilometern lag das Epizentrum noch tiefer als beim schweren Erdbeben (M8.2)

Weiterlesen