Yunnan-Erdbeben fordert Todesopfer

China – Infolge eines starken Erdbebens in der chinesischen Provinz Yunnan sind am Montag mehrere Menschen ums Leben gekommen. Das Erdbeben traf die Region Zhaotong an der Grenze zur Nachbarprovinz Sichuan. Nach Angaben des Chinesischen Erdbebendienstes (CEIC) erreichte es Magnitude 5.0. Die Herdtiefe lag bei nur acht Kilometern. Rund um

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in Schweden

Schweden – Ein starkes Erdbeben hat am Montag die nordschwedische Stadt Kiruna getroffen. Das Beben ereignete sich gegen 3:11 MESZ. Nach Angaben des EMSC erreichte das Beben Magnitude 4.9. Auswertungen anderer Erdbebendienste weichen stark ab und liegen zwischen 4.4 und 5.0. In Kiruna waren die Erschütterungen stark zu spüren. Einwohner

Weiterlesen

Hintergründe zum Nevada-Erdbeben

Das gestrige Erdbeben im US-Bundesstaat Nevada war eines der stärksten Beben in dem Teil Nevadas in den vergangenen Jahrzehnten. Finale Auswertungen des United States Geological Survey ergaben Momentmagnitude 6.5. Damit ist es zugleich mit dem Idaho-Erdbeben vor einigen Wochen das stärkste Beben, das die USA in diesem Jahr bisher getroffen

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben bei Alzey

Gau-Odernheim – Ein leichtes Erdbeben hat am Donnerstagmorgen die rheinland-pfälzische Region Rheinhessen getroffen. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) östlich von Alzey nahe des Dorfes Gau-Odernheim. Demnach erreichte das Beben Magnitude 2.1. Der Erdbebenherd wurde in 16 Kilometern Tiefe lokalisiert.

Weiterlesen

Moderates Erdbeben in Nordkorea

Nordkorea – Im Süden von Nordkorea hat sich am Montag ein moderates Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag nach Angaben des Erdbebendienstes in Seoul in der Provinz Kangwon-Do, rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Pjöngjang. Demnach erreichte das Beben Magnitude 3.8 Die Erschütterungen waren bis nach Südkorea zu spüren. In der

Weiterlesen

Erdbeben in Xinjiang verursacht Gebäudeschäden

China – Nach Angaben des Chinesischen Erdbebendienstes (CEIC) hat am Samstagnachmittag ein moderates Erdbeben den Nordwesten von China getroffen. Das Epizentrum lag in der Provinz Xinjiang nahe der Grenze zu Kirgisistan. Das Beben erreichte demnach Magnitude 5.2 und ereignete sich in einer Tiefe von 15 Kilometern. In der dünn besiedelten

Weiterlesen