Schweres Erdbeben im Atlantik

Am Mitttelatlantischen Rücken, knapp 1200 Kilometer vor der Küste von Französisch-Guyana, ereignete sich kurz nach Mitternacht MESZ ein schweres Erdbeben der Stärke 6,5. Das Beben war nirgendwo an Land spürbar, eine Tsunamigefahr besteht und bestand nicht. Der Erdbebentyp an einem Mittelozeanischen Rücken ist meist nicht in der Lage Tsunamis auszulösen.

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in Costa Rica

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Berichtes Zeitpunkt des Erdbebens (UTC): 20:00:36Magnitude (vorläufig): 5,8 (ovsicori), 5,3 (emsc), 5,2 (USGS)Tiefe (vorläufig): 11 km(Möglicher) Sachschaden: 2 (geschätzt; siehe Erdbebendatenbank) Weitere Informationen: Das Epizentrum des Bebens lag im Süden des Landes. Die Region ist dicht besiedelt, nur wenige Kilometer von der Kleinstadt

Weiterlesen

Moderates Erdbeben in Albanien

Um 10.41 Uhr ereignete sich im Süden von Albanien ein Erdbeben der Stärke 4.2. (vorläufige Angaben EMSC) Die griechischen Behörden nennen Magnitude 4.6, das Geoforschungszentrum Potsdam M 4.5. Das Epizentrum lag nahe  Stadt Vlore (90.000 Einwohner) etwa 120 Kilometer südlich der Hauptstadt Tirana. Je nach Tiefe und endültiger Magnitude sind

Weiterlesen