Starkes Erdbeben erschüttert Neuseeland

Neuseeland – Ein starkes Erdbeben hat am Montag weite Teile der neuseeländischen Südinsel erschüttert. Betroffen ist vor allem die dünn besiedelte Westküste der Insel. Nach vorläufigen Angaben von GeoNet Neuseeland erreichte das Erdbeben Magnitude (ML) 6.3. Es ist das stärkste Erdbeben in der Region seit mehreren Jahren. Das Epizentrum des

Weiterlesen

Moderates Erdbeben nördlich von Kreta

Griechenland – Zum wiederholten Male innerhalb weniger Wochen hat ein moderates Erdbeben die griechische Insel Kreta getroffen. Wie bereits vor rund zwei Wochen lag auch diesmal das Epizentrum des Erdbebens vor der Nordküste der Insel, allerdings in mittlerer Tiefe. Der Erdbebendienst in Athen lokalisierte das Epizentrum auf halber Strecke zwischen

Weiterlesen

Erdbeben erschüttert Ungarn

Ungarn – Ein moderates Erdbeben hat in der Nacht zu Montag zahlreiche Menschen in den nordöstlichen Regionen Ungarns aus dem Schlaf gerissen. Wie das ungarische Seismologische Observatorium registrierte lag das Epizentrum rund 90 Kilometer östlich der Hauptstadt Budapest in der Region Heves. Das Erdbeben erreichte demnach Magnitude 4.1, der Herd

Weiterlesen

Erdbeben nahe Izmir

Türkei / Griechenland – An der türkischen Ägäisküste südlich von Izmir war am Donnerstag ein moderates Erdbeben verbreitet zu spüren. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Lokalisierungen türkischer Behörden rund 50 Kilometer vom Zentrum der Millionenstadt entfernt. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 4.8. Die Herdtiefe lag bei nur wenigen Kilometern.

Weiterlesen

Magmatisches Erdbeben in Mendig

Mendig – In der Eifel hat sich in der vergangenen Nacht eine neue Aktivitätsphase magmatischer Erdbeben ereignet. Der Erdbebendienst Südwest registrierte am späten Mittwochabend ein Erdbeben der Stärke 1.5 im Zentrum von Mendig, dessen Erdbebenherd in 36 Kilometern Tiefe lag. Wie eine zu Beginn des Jahres veröffentlichte Studie zeigte, stehen

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben am Gardasee

Italien – In den italienischen Alpen hat sich am Donnerstagmorgen ein leichtes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag nach Lokalisierungen des italienischen Erdbebendienstes (INGV) in der Region Trentino-Südtirol. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 3.4. Die Erschütterungen waren in der Region rund um das Epizentrum deutlich zu spüren. Auch einige Orte entlang

Weiterlesen