Mindestens 12 Verletzte bei Erdbeben in Yunnan, China

9.23 Uhr heute morgen kam es in Yunnan zu einem Beben der Magnitude 4,7 mit einer Tiefe von 10 Kilometern.

Bei dieser Magnitude kommt es in China häufig zu Schäden dazu kommt das 57 km entfernt die Stadt Dali liegt mit gut 130.000 Einwohner.

Update 11.46 Uhr: Mehrere Gebäude wurden beschädigt. Bislang wurden aber nur Risse in Wänden gemeldet.

Werbung

Update 20.22 Uhr:
Mindestens 4 Menschen wurden bei diesem Erdbeben leicht verletzt. Einige Häuser sind teilweise eingestürzt, weitere wurden beschädigt. Zudem kam es zu Störungen in der Wasser-, Gas-. und Stromversorgung. Einige Straßen erlitten leichte Schäden, der Schienenverkehr wurde auch gestört. Das genaue Ausmaß des Schadens wird zur Zeit noch untersucht.

Update 29. November 08.21 Uhr:
8 Menschen wurden beim Erdbeben verletzt. 34 Häuser wurden zerstört, fast 7000 weitere wurden beschädigt. Zudem kam es zu Schäden an 3 Schulgebäuden, Straßen und Fußwegen. 110.000 Menschen sind vom Erdbeben betroffen.

Update 09.21 Uhr:
12 Verletzte werden nun aus Yunnan gemeldet.

Werbung

Update 2. Dezember:
Nach Auswertung der Schäden wurde bekannt gegeben, dass 100 Häuser eingestürzt und 50.000 weitere beschädigt sind. 121.000 Menschen sind betroffen. Es entstand ein Wirtschaftlicher Schaden von 2,2 Millionen Yuan.

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und hat 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey gemacht.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei