Erneut Erdbebenschwarm in Welterod

Welterod / Bad Schwalbach – Erneut hat sich in der Nacht zu Freitag ein kurzer, aber hochfrequenter Erdbebenschwarm im rheinland-pfälzisch – hessischen Grenzgebiet ereignet. Insgesamt rund 25 Mikrobeben innerhalb von knapp zwei Stunden wurden von seismologischen Stationen aufgezeichnet. Ausgewertet und lokalisiert sind aber erst zwei Ereignisse: So erfasste der Erdbebendienst

Weiterlesen

Überschallknall in Langwedel verspürt

Langwedel – Nach unbestätigten Meldungen hat sich vor wenigen Minuten ein leichtes aber spürbares Erdbeben nahe Langwedel (Landkreis Verden) in Niedersachsen ereignet. Weitere Informationen zu diesem Ereignis liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Dieser Text wird aktualisiert, sobald weitere Daten verfügbar sind. Update 17:00 Uhr Bisherige Daten lassen darauf

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben in Staufen

Staufen – Im Breisgau war am Mittwochmorgen ein leichtes Erdbeben zu spüren. Wie der Erdbebendienst Südwest registrierte lag das Epizentrum des Erdbebens zwischen Staufen im Breisgau und Bad Krozingen. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 2.4. Eine manuelle Überprüfung der Daten steht noch aus. Der Schweizerische Erdbebendienst ermittelte für das Erdbeben

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben bei Lindau am Bodensee

Wasserburg – Am Bodensee hat sich am Dienstagabend ein leichtes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Bebens lag nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest im bayrischen Landkreis Lindau nahe des Ortes Wasserburg. Es erreichte demnach Magnitude 2.0. Der Schweizerische Erdbebendienst registrierte zunächst Magnitude 2.4. Beide Auswertungen sind vorläufig und noch nicht manuell

Weiterlesen

Zwei kleine Erdbeben im Elztal

Winden – Der Schweizerische Erdbebendienst (SED) hat am Donnerstagnachmittag zwei kleine Erdbeben in Elztal registriert. Diese ereigneten sich um 16:27 Uhr und um 16:59 Uhr und erreichten demnach Magnitude 1.2 und 1.6. Die Epizentren der Beben lagen nahe der Gemeinde Winden im Landkreis Emmendingen, rund 20 Kilometer nordöstlich von Freiburg.

Weiterlesen

Studie: Wiederholt schwere Erdbeben in Hamburg

Das Abschmelzen der Gletscher in Nord- und Mitteleuropa zum Ende der letzten Eiszeit hat in den vergangenen 10.000 Jahren vielerorts zu schweren Erdbeben geführt. Massive Hebungen der Erdkruste infolge des Gewichtsverlusts ließen vor allem in Schweden und Finnland riesige tektonische Störungen entstehen, die sich bei massiven Erdbeben formten. Jüngere Studien

Weiterlesen

Der Vulkan und das Doppelbeben

Manche Zufälle sind so schön, dass man kaum drum herum kommt, sich einen Zusammenhang zumindest vorzustellen. Da ist diese Studie über magmatische Aktivität in Form von tiefen Erdbeben an einem deutschen Vulkan, die vor einigen Wochen hohe Wellen geschlagen hat und vergangene Woche nach einem Vortrag beim Geologischen Dienst NRW

Weiterlesen