Die meisten Erdbebentypen sind anhand des Seismogramms kaum zu unterscheiden

Das Google-Erdbebenfrühwarnsystem: Lebensretter Android-Smartphone?

Japan hat es schon lange. Mexiko, China und Kalifornien haben funktionierende Systeme. Andere Länder arbeiten dran. Wenn es nach den Plänen von Google geht, könnte schon bald ein weltweites Erdbebenfrühwarnsystem bestehen. Nutzbringer: Android-Smartphones. Eingebaute Beschleunigungsmesser, die in jedem Smartphone zu finden sind, könnten als tragbare Mini-Seismometer fungieren und so die

Weiterlesen

Hintergründe zum Nevada-Erdbeben

Das gestrige Erdbeben im US-Bundesstaat Nevada war eines der stärksten Beben in dem Teil Nevadas in den vergangenen Jahrzehnten. Finale Auswertungen des United States Geological Survey ergaben Momentmagnitude 6.5. Damit ist es zugleich mit dem Idaho-Erdbeben vor einigen Wochen das stärkste Beben, das die USA in diesem Jahr bisher getroffen

Weiterlesen

Karlsruhe: Überreste schwerer Erdbeben nachgewiesen

Entlang des Oberrheingrabens gibt es zahlreiche größere Störungen, Spuren der andauernden tektonischen Verschiebung entlang des Grabens, der von Frankfurt im Norden bis Basel im Süden verläuft. Neben den markanten Randstörungen gab es zuletzt viel Forschungsarbeit an den kleineren, jüngeren Störungen innerhalb des Grabens, bereits mit einigen Nachweisen „junger“ schwerer Erdbeben.

Weiterlesen