Zurück ins Nichts?

Mit der katastrophalen Erdbebensequenz auf Lombok, einem ultratiefen, sehr starken Erdbeben bei Fidschi und weiteren großen Beben in Venezuela, Peru und anderen Orten wurde der August zu einem der erdbebenreichsten Monate der vergangenen Jahre. Eine Erdbebenhäufung, die weltweit Schlagzeilen machte und zu Verwunderung und Angst führte. Ziemlich genau einen Monat

Weiterlesen

Ein Ende der Erdbebendürre?

Manche Dinge sind so sicher wie das Amen in der Kirche. Die hungrigen Wespen beim spätsommerlichen Grillfest zum Beispiel. Löcher in der Tapete eines Hobbydartspielers. Aber auch, und das erleben wir seit 48 Stunden extrem, das massenhafte Auftauchen von Katastrophenpropheten, sobald mal mehr als vier starke Erdbeben pro Woche auftreten.

Weiterlesen

Fidschi und Dynamic Triggering

Ein schweres Erdbeben kann ein anderes auslösen, das ist nicht erst seit gestern bekannt. Neben den normalen Nachbeben, die normalerweise nur in der direkten Umgebung des ursprünglichen Epizentrums auftreten, gibt es noch weitere Mechanismen, die dies ermöglichen. Ebenfalls auf einen begrenzten Raum nahe des ursprünglichen Erdbebenherdes beschränkt ist das sogenannte

Weiterlesen

Fidschi…

Fidschi und Erdbeben – Es gibt kaum ein Land auf der Welt, in dessen Umgebung es so viele Erdbeben über Magnitude 4 gibt. Allein in diesem Jahr waren es schon fast 1000. Aber nur die wenigsten sind von der Bevölkerung verspürt worden. Dies hat mehrere Gründe. Zum Einen sind die

Weiterlesen

Touristen, was tut ihr euch an?

Die schweren, verheerenden Erdbeben auf den Indonesischen Inseln Lombok und Bali, andauernde Nachbeben auf Kos, ein kleiner Erdbebenschwarm an der Costa Blanca. Immerhin blieb der Gardasee bislang ruhig und auf Mallorca gibt es sowieso keine Beben (oder doch?). So vielen deutschen Urlaubern wie im vergangenen Sommer haben Erdbeben dieses Jahr

Weiterlesen