Erdbebenserie in Russland verursacht Gebäudeschäden

Russland – Eine kurze Erdbebenserie traf die russische Republik Altai im Süden von Sibirien am Freitagmorgen. Nach Angaben der Russischen Geophysikalischen Akademie erreichte das stärkste Erdbeben um 6:08 Uhr Mitteleuropäischer Zeit Magnitude 5.3. Das United States Geological Survey (USGS) registrierte Magnitude 5.0. Obwohl die direkte Epizentralregion unbesiedelt ist, waren die

Weiterlesen

Zwei Verletzte bei Erdbeben in Tansania

Tansania – Ein starkes Erdbeben in der Nähe des Tanganjikasees im Westen von Tansania hat in der Nacht zum Montag teilweise schwere Schäden verursacht. Das Epizentrum des Erdbebens lag nahe der Stadt Mpanda. Nach Auswertungen des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben Magnitude 5.5. Die Erschütterungen waren verbreitet

Weiterlesen

Erdbeben in Sichuan fordert Todesopfer

China – Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht zu Sonntag die chinesische Millionenstadt Neijiang in der Provinz Sichuan getroffen und dabei schwere Schäden angerichtet. Das Epizentrum lag nach Angaben des chinesischen Erdbebendienstes rund 20 Kilometer westlich des Stadtzentrums von Neijiang. Es erreichte Magnitude 5.4. Nach vier Stunden folgte ein

Weiterlesen

Mehrere Verletzte bei Erdbeben in Myanmar

Myanmar – Nahe der Stadt Shwebo im Zentrum von Myanmar hat ein starkes Erdbeben am Samstag zu zahlreichen Schäden geführt. Das Epizentrum lag nach Lokalisierungen der Meteorologiebehörde Myanmars rund 30 Kilometer nordwestlich von Shwebo in einer dicht besiedelten Region des Landes. Die Behörde ermittelte Lokalmagnitude (ML) 6.0, während das United

Weiterlesen

Schäden durch Erdbeben in Kansas

USA – Im US-Bundesstaat Kansas hat ein moderates Erdbeben am Freitag zu einigen Schäden an Gebäuden der Stadt Hutchinson geführt. Wie das United States Geological Survey (USGS) registrierte, lag das Epizentrum des Bebens nur rund sieben Kilometer südöstlich des Stadtzentrums. Das Beben erreiche demnach Magnitude 4.2. Die Herdtiefe wird mit

Weiterlesen

Starkes Erdbeben vor Taiwan fordert Todesopfer

Taiwan – An der Nordostküste von Taiwan hat sich in der Nacht zu Donnerstag ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag an der Küste des Landkreises Yilan, rund 80 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Taipeh. Nach vorläufigen Angaben der Taiwanischen Meteorologiebehörde (CWB) erreichte das Beben 6.0. Es ereignete sich

Weiterlesen