Neuer Erdbebenschwarm auf La Palma

Spanien – Eine Woche nach Beginn der Erdbebenaktivität auf der Kanareninsel La Palma hat ein zweiter Erdbebenschwarm eingesetzt. Zuvor wurden zwei Tage lang keine Erdbeben registriert. Wie bereits beim ersten Schwarm fokussieren sich auch jetzt die Epizentren auf den Südteil der Insel, wo sich der Vulkanrücken der Cumbre Vieja befindet.

Weiterlesen »

Kleines Erdbeben in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Am Westrand von Bad Neuenahr-Ahrweiler hat sich am Vormittag ein kleines Erdbeben ereignet, wie das rheinland-pfälzische Landesamt für Geologie und Bergbau registrierte. Das Epizentrum lag demnach im Ort Marienthal, rund drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die Magnitude wird mit 1.5 angegeben. Der hessische Erdbebendienst hat Magnitude 1.9 registriert.

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm auf Lembata

Indonesien – Mehrere Erdbeben haben in den vergangenen Tagen die Bewohner der indonesischen Insel Lembata verängstigt und Ängste vor einem Vulkanausbruch geschürt. Seit Montag registrierte die indonesische Erdbebenbehörde zahlreiche moderate Erdbeben am Südhang des Vulkans Lewotolo, die überwiegend in geringer Tiefe stattgefunden haben. Das stärkste Erdbeben bisher erreichte Magnitude 4.9.

Weiterlesen »

Schweres Erdbeben nahe Bouvet

Norwegen – Nahe der norwegischen Bouvetinsel im Südatlantik kam es am Dienstagabend zu einem schweren Erdbeben. Das Geoforschungszentrum Potsdam registrierte das Ereignis mit Magnitude 6.7. Demnach lag das Epizentrum rund 350 Kilometer östlich des unbewohnten Eilands. Es handelt sich um ein Strike-Slip Erdbeben. Somit besteht keine Tsunami-Gefahr. Außer der Bouvetinsel

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben auf Kos

Griechenland – Auch mehrere Monate nach dem schweren Erdbeben kommt es auf der griechischen Insel Kos noch immer zu größeren Nachbeben. Das stärkste seit mehreren Wochen hat sich am Dienstagabend ereignet. Gegen 23 Uhr Ortszeit kam es im Osten der Insel zu einem Erdbeben der Stärke 4.3. Auf der gesamten

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben auf Teneriffa

Spanien – Südlich der Kanareninsel Teneriffa hat sich am Dienstagmorgen ein moderates Erdbeben ereignet. Der Spanische Erdbebendienst IGN gibt das Ereignis nach manueller Überprüfung mit Magnitude 4.0 an. Das Epizentrum des Erdbebens lag demnach 75 Kilometer südwestlich der Inselhauptstadt Santa Cruz. Aufgrund der Tiefe von rund 25 Kilometern waren die

Weiterlesen »

Schweres Erdbeben im Norden von Chile

Chile – Im Chilenisch-Peruanischen Grenzgebiet hat sich am Dienstagmorgen (MESZ) ein starkes Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Daten des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte es Magnitude 6.4. Der chilenische Erdbebendienst (CSN) gibt Magnitude 6.6 an. Das Epizentrum des Bebens lag demnach in der Region Arica, etwa 50 Kilometer östlich der gleichnamigen Regionalhauptstadt. Dort

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm auf La Palma

Spanien – Auf der Kanareninsel La Palma kommt es seit dem Wochenende zu einem Erdbebenschwarm. Wie die Spanische Geologiebehörde IGN registrierte, setzte die Erdbebenaktivität am Samstagnachmittag ein. Zunächst kam es im Süden der Insel zu einem Erdbeben der Stärke 2.7, dessen Herd in 28 Kilometern Tiefe lag. Ein zweites mit

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima

Japan – Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Magnitude 5,9. Das Epizentrum lag wenige Kilometer vor der Küste des Landes. Dort war das Erdbeben verbreitet deutlich spürbar. An zwei Messstationen wurde Intensität 5- gemessen. Kleinere Schäden

Weiterlesen »