Erdbeben erschüttert Antananarivo, Madagaskar

Share Button

Ein moderates Erdbeben mit Magnitude 4.4 traf gestern Nacht Antananarivo, die Hauptstadt von Madagaskar. Nach Behördenangaben lag das Epizentrum 92 km westlich vom Stadtzentrum in dünn besiedeltem Gebiet. Trotz nur geringer Intensität verängstigte das Erdbeben viele Menschen in der Hauptstadt, da diese kein typisches Erdbebengebiet darstellt. Schäden wurden aber bisher nicht gemeldet.

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben auf Madagaskar Madagaskar - Eines der stärksten Erdbeben seit Jahrzehnten hat in der Nacht zum Donnerstag Teile des Inselstaates erschüttert. Das Epizentrum lag im Z...
Seltenes Erdbeben beschädigt Häuser im Nordosten v... Madagaskar - Der Inselstaat vor der Ostküste des afrikanischen Kontinents gehört nicht zu den typischen Erdbebengebieten der Welt. Dennoch kommt es au...
Erdbeben im Süden von Kreta Nachdem es gestern im Osten von Kreta ein schweres Erdbeben gab, Nachbeben dauern bis aktuell an, folgte heute Abend um 21.21 Uhr MESZ ein Beben im Sü...
Schweres Erdbeben bei Fidschi Nordöstlich des pazifischen Inselstaates Fidschi kam es am Freitagnachmittag zu einem schweren Erdbeben. Es ereignete sich um 17.53 Uhr MESZ. Magnitud...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)